Menu

Baskenland

 
  • Home
  • Museen
  • Das Dolomitas-Museum, eine Reise in die Vergangenheit

Kunst und Kultur

Museen

Das Dolomitas-Museum, eine Reise in die Vergangenheit

Gute PraxisEthik des baskischen Tourismus
  • Dolomitas

Das Dolomitas-Museum, eine Reise in die Vergangenheit

Mitten in einer herrlichen und sehr abwechslungsreichen Landschaft stößt der Besucher auf Zeugen der Vergangenheit, auf das, was von der einstmals blühenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben im Tal von Carranza noch übrig ist: das Museum der ehemaligen Fabrik Dolomitas.

 

Das Industrie-Erbe sollte hier nicht in Vergessenheit geraten, um so den beeindruckenden Naturpark von Armañón ganz in den Vordergrund zu rücken. Vielmehr wurde es wieder hergestellt, um die Geschichte dieser vom Bergbau geprägten Region zu bewahren. In den Jahren der industriellen Blüte im 20. Jahrhundert im Baskenland war die Ortschaft Ambasaguas in Carranza-Tal der wichtigste Ort in dieser Gegend, das hatte sie der hier angesiedelten Fabrik zu verdanken, in der das Dolomitgestein von Peña Ranero verarbeitet wurde. Dieses Material wurde mit einer 2,9 km langen Seilbahn vom Steinbruch zur Fabrik gebracht, pro Stunde wurden dabei bis zu 90 Behälter transportiert. Bei Schürfungsarbeiten in der Baustelle stieß man dann auf die beeindruckenden Höhlen von Pozalagua.

 

Dieser neue Fund erregte ein derartiges Aufsehen, dass die Bergbauarbeiten in diesem Gebiet eingestellt wurden, um die Höhlen zu erhalten, die Fabrik schloss schließlich1990 ihre Tore, nachdem sie seit über 40 Jahren in Betrieb gewesen war. Vom Originalgebäude ist noch etwa ein Fünftel erhalten. Die Fabrik wurde 2002 von der Baskischen Regierung zum Kulturgut in der Kategorie für Denkmäler ernannt und statt zu zerfallen und in Vergessenheit zu geraten, kann sie heute als Museum besichtigt werden.

 

Ein Museum, das diesem Naturjuwel nichts nimmt, denn es stellt eine Ergänzung zu der Landschaft dar und der Besucher kann so das wahre Wesen dieses Gebietes kennen lernen. In dem Gebäude wird nicht nur an die industrielle Revolution der Vergangenheit, sondern auch an die Geschichte von hunderten von Familien, die von dieser Fabrik lebten, erinnert.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Adresse:

Barrio Ambasaguas, s/n
(Junto a la oficina de Turismo)  - 4881  Karrantza Harana/Valle de Carranza

Telefon:   +34 946 806 928Telefon:  

+34 946 806 928

Öffnungszeiten:

Samstags von 11.00 bis 14.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

An Sonn – und Feiertagen von 11.00 a 14.00 Uhr

Preis: 3-5 €


Zahl von Sälen:

1

Fassungsvermögen:

80