Euskadi Basque Country
 
Baskenland
euskadi.eus

 

museo guggenheim

Bilbao, architektur, Tradition, Lebensstil

Bilbao, architektur, Tradition, Lebensstil
Bilbao ist heute ein internationaler Referenzpunkt für den Städtebau, denn die Stärke avantgardistischer Bauten beruht hier auf ihrer Integration und den Respekt für die industrielle Vergangenheit der Stadt.
Bilbao ist heute ein internationaler Referenzpunkt für den Städtebau, denn die Stärke avantgardistischer Bauten beruht hier auf ihrer Integration und den Respekt für die industrielle Vergangenheit der Stadt.

TOP BASKENLAND

10 Gründe für einen Besuch im Baskenland

Bilbao

Als Symbol für dies Veränderung gilt das Guggenheim-Museum, ein Werk Frank Gehrys, eine architektonische Glanzleistung, von der Sie sicher schon gehört haben. Kommen Sie und sehen Sie es mit eigenen Augen: sein Design und die Architektur prägen die ganze Stadt. Das beginnt beim Paseo de Abandoibarra, einer Promenade, die sich ganz in der Nähe des Museums befindet und die allseits beliebt ist. Hier ist ein Treffpunkt für alle, gleichermaßen beliebt als Treffpunkt bei Touristen, Einheimischen, Joggern und Familien. Von dieser Promenade aus sieht man neue Gebäude, wie beispielsweise die Türme von Isozaki oder den Iberdrola-Turm, der höchste im ganzen Baskenland. Auch die Metro der Stadt ist ein Designerstück von Norman Foster.

 


La Ría und ihre Brücken

Bei Ihrem Besuch in Bilbao können Sie sich immer an der Ría orientieren. Diese Flussmündung ist sozusagen die Schlagader der Stadt, früher kamen hier die Schiffe an, und auch heute noch spielt sie eine wichtige Rolle im Leben der Stadt. Wenn Sie dem Flusslauf folgen, kommen Sie zur der Biskaya-Brücke, ein Meisterwerk der Industriearchitektur und Weltkulturerbe. Die Ría führt Sie auch zur Altstadt, ein belebtes Viertel, das auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Bummeln Sie durch die geschäftigen „sieben Straßen“, dabei werden Sie, fast ohne es zu bemerken, ein paar Pintxos probieren oder dem baskischen Brauch des „Txikiteo“ folgen, bei dem man mit Freunden von Bar zu Bar zieht.

 

UNTERWEGS IN BILBAO:

Erkunden Sie Bilbao ohne lästiges Suchen nach Kleingeld für ein Ticket. Mit der Barik Karte kommen Sie zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Bilbao Card bietet Ihnen außerdem jede Menge Rabatt bei Serviceleistungen für Touristen. Sie erhalten die Karten in den Touristeninformationsbüros oder online hier.

  • Metro: Die Metro von Bilbao ist eines der Kennzeichen für den Wandel der Stadt.
  • Trambahn: Die Geschichte der Trambahnen der Region Biskaya reicht bis ins Jahr 1872 zurück. 1964 verschwanden sie für eine Weile, doch seit 2002 sind sie wieder Teil des Stadtbildes.
  • Innerstädtische Busse: Die Stadt hat außerdem insgesamt 43 Buslinien, mit denen man sich innerhalb der Stadt fortbewegen kann. Die Busse verkehren häufig und es gibt auch einen Nachtbusdienst. Mehr über die Busverbindungen quer durch die Stadt finden Sie auf der Website von BilboBus
  • Fahrrad: In Bilbao gibt es einen automatischen Fahrradverleih und auch eine ganze Reihe Firmen, bei den man Fahrräder ausleihen kann.
  • Boot: Sie können natürlich Bilbao vom Boot aus kennenlernen,  bei einer Fahrt am Fluss entlang.
  • Zahnradbahn von Artxanda: Bei Ihrem Besuch in Bilbao sollten Sie unbedingt auf den Artxanda fahren, mit der gleichnamigen Zahnradbahn kommen Sie auf diesen Berg.