Menu

Baskenland

 

Kunst und Kultur

Kulturgut

Gemälde von Gazeo und Alaitza

  • Gemälde von Alaitza
  • Alaitza
  • Kirche von San Martín de Tours in Gazeo

Gemälde von Gazeo und Alaitza

Damit ein Schatz als solcher anerkannt werden kann, muss er eine Zeit lang den Sterblichen verborgen bleiben. Derjenige, der sich in der Kirche von San Martín de Tours befindet, in Gazeo, nur etwa zwanzig Kilometer von Vitoria-Gasteiz entfernt, erfüllte bei weitem diese Bedingung: Es mussten erst sieben Jahrhunderte vergehen, bis 1967 die fantastischen gotischen Gemälde der Apsistempel entdeckt wurden, die unter einer Schicht von Kalk versteckt waren.

 

Der Zufall führte zu einer Überraschung: Die Wandgemälde von Gazeo waren eine der besten Modelle der plastischen Kunst des 12. Jahrhunderts und sie befanden sich in perfektem Zustand. In ihnen werden durch peinliche Genauigkeit und gotischem Farbspiel Szenen unsterblich, wie die des Geheimnisses der Heiligen Dreieinigkeit oder das beunruhigende Seelengericht.

 


Mehr Informationen: Tourismusbüro Cuadrilla de Llanada Alavesa



 

In dem Nachbardorf Alaitza erhebt sich die Kirche der Asunción, wo sich die Geschichte der versteckten Gemälde wiederholte. Diesmal zeigen die Mauern der Apsiskapelle Laienthemen, die für einen heiligen Ort wenig angemessen sind, mit einem einfacheren Stil als der, den der Meister von Gazeo benutzt hat: Geheimnisumwitterte Silhouetten mit kämpferischen Posen, primitive Jagdszenen und andere Eindrücke des mittelalterlichen Alltags.

 

Beide Tempel können besucht und ihre Gemälde genau unter die Lupe genommen werden.


Zugänglichkeit
Angebote
Basisdaten Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen: Sakralbau
Adresse:   -   Iruraiz-Gauna
Telefon: +34 945 302 931Telefon: +34 945 302 931