Strand Santiago de Deba

Strand Santiago de Deba

Baskische Küste

Strände

Der Strand Santiago de Deba befindet sich an der Mündung des Flusses Deba.

Er ist 400 Meter lang und zu ihm gehört auch der Strand Lapari. Beide zusammen haben eine Oberfläche von 80.000 m². Dieser Strand hat goldenen Sand und starke Wellen. Es ist möglich, nette Spaziergänge über den Strand oder über die drei Seepromenaden durchzuführen. Überdies kann jeder, der plant, sich an diesen schönen Strand zu begeben, sportlichen Aktivitäten wie Surfen, Kanufahren oder Windsurfen nachgehen.

Am Strand von Deba befindet sich eine der größten Wellen, die man an der baskischen Küste vorfinden kann; eine überaus kraftvolle Rechtswelle, bekannt unter Sorgin-Zulo, die bis zu 5 m surfbar ist.

Der felsige und sandige Untergrund macht sie noch gefährlicher. An Tagen mit geringem Swell bilden sich Peaks entlang des Strandes und in der Nähe des Ufers, die je nach Beschaffenheit des Meeresgrundes hervorragende Surfsessions ermöglichen. Am Strand befindet sich ein örtlicher Surfclub.

ISO

Interessante Informationen

Gemeine
Aktivitäten

Aktivitäten wie Strand-Tennis, Surf, Boogies, Volleyball, Drachensteigen, Spaziergänge, Kanusport, Kinderspiele, Unterwassersport, Windsurf - Strand mit Rettungsdienst, Strandwacht und Parkplätzen. Verfügt auch über Wasserklosett, Waschbecken und Duschen.

Rettungsdienst - Uhrzeiten

10:00 - 20:00

Dienste

  • Kanuvermietung
  • Naherholungsgebiet
  • WC
  • Imbissbuden
  • Tauchen
  • Surfingkurse
  • Duschen
  • Brunnen
  • Sportanlagen
  • Kinderanlagen
  • Schallverstärkung
  • Papierkorb
  • Parkplatz
  • Fischfang
  • Rettungsdienst
  • Umkleidekabinen