Menu

Baskenland

Suchen
 
 

Reiseziel

Ort

Trucios-Turtzioz

Im westlichen Teil des historischen Territoriums Biskayas gelegen und in etwa 43 Kilometer von Bilbao entfernt, gehört Trucios-Turtzioz zum Landkreis der sog. Encartaciones. Verschiedene Ortsteile stellen diese Gemeinde zusammen und sie alle liegen gut beschützt unterhalb der Berge Los Jorrios (847 m) und Armañón (854 m).

Die Gemeinde beherbergt zahllose religiöse wie auch volkstümliche Gebäude, von großem historischen Wert. Wir könnten mit unserem Besuch an der Kirche San Pedro de Romaña (zu einem Staatskunstbesitz Biskayas erklärt) beginnen, die zwar im gotischen Baustil errichtet wurde, aber jedoch einige Elemente der Renaissance enthält. Weiter geht es mit der Kapelle San Roque, inmitten einer traumhaften Landschaft. Auf der anderen Seite, lassen sich in der Gemeinde auch allerhand Herrenhäuser und Schlößchen finden, wobei eines der erwähnenswertesten Häuser der Palacio de la Puente ist und genau gegenüber der Kirche San Pedro de Romaña aus dem XVIII Jh. liegt. Außerdem wurden zwischen dem XIV und dem XV Jh. zahlreiche Türme und sog. feste Häuser errichtet.

Spaziergänge und Routen durch den Ortskern und bis in die Berge

Nach dem geschichtsträchtigen Teil unseres Rundgangs, läd uns der restliche Bereich der Ortschaft zu einem langen, gemütlichen Spaziergang ein. Der Fluss Agüera fließt quer durch die Gemeinde und wenn wir seinem Lauf folgen, gelangen wir in den Ortsteil von Basinagre. Dort wird uns im Besonderen der Turm de la Era, direkt am Flussufer, faszinieren. Die Besucher können zwischen verschiedenen Wanderwegen und Spaziergängen entweder durch das Zentrum, genauso wie in die Berge, wählen.

Abgesehen von all diesen magischen Anziehungskräften, ist das letzte As im Ärmel der, das ganze Jahr durch, prall gefüllte Feiertagskalender Trucios-Turtzioz. Die bedeutendste Feier ist Mitte August und überschwemmt die Straßen mit guter Laune und bester Stimmung. Ebefalls unverzeihlich wäre es, den Käsemarkt (auch Gazta Eguna genannt) am 1. November nicht zu erwähnen, der tausende von Besuchern anzieht.

Nach unserem Besuch in dieser Gemeinde Biskayas, empfiehlt sich wirklich noch ein Abstecher bis in den Naturschutzpark von Armañón, der sich genau zwischen Trucios-Turtzioz und Karantza befindet.
Verbreitung: 31,00
Einwohner: 542
Zugänglichkeit
Angebote
Basisdaten Zurück zur
Wo?