Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Güeñes

  • Kirche Santa María
  • Güeñes
  • Güeñes

Güeñes

Güeñes ist eine Gemeinde mit einem reichen historischen Erbe und liegt im Landkreis Las Encartaciones. In einem engen Tal, durch das der Cadagua fließ, und überschattet von bekannten Bergen wie dem Ubieta (1.115 m), dem Ganekogorta (998 m), dem Gallarraga (902 m) und dem Eretza (880 m) befindet sich das Gebiet, in dem dieser Ort in einer stark zerklüfteten Landschaft liegt. Genauso wie andere Gemeinden der sog. Encartaciones, macht Güeñes vorallem auf sich aufmerksam aufgrund seines architektonischen Erbes. Das bedeutendste Denkmal der Ortschaft ist ohne Zweifel die prächtige, im XVI Jh. errichtete Kirche Santa María. Sie besitzt einen Haupteingang von beeindruckender Qualität, reich an Verzierungen und einer Mischung an Gotik- und Renaissanceelementen. Villen, Herrenhäuser und Feste Häuser (befestigte Häuser) Bezüglich der volkstümlichen Architektur, besitzt Güeñes einige reizvolle Gebäude wie z.B. das Chalet Urrutia, eine entzückende Villa die von einem aus Galdames stammenden Einheimischen erbaut wurde, der sein Glück in Mexiko suchte und mit einem Vermögen zurück kam. Das Gebäude mit vier Stockwerken und einer Gartenanlage hat in seinem Baustil französische Einflüsse und beherbergt heutzutage das Amt des Rathauses. Es lohnt sich auch einen Abstecher zum Herrenhaus Ametzaga aus der Renaissance, sowie zu den mittelalterlichen sog. Festen Häusern die Zeugen einiger Bandenkriege sind die in dieser Gegend stattfanden. Der Turm de la Quadra ist eines der am besten erhaltenen Gebäude, besitzt einen quadratischen Grundriss und besteht aus einem festen Bauwerk mit großen Quadersteinen an den Ecken, einer stolzen Höhe von 20 Metern und einer Außenmauer. Alles in allem, zusammen mit Fleckchen wie z.B. der Arenaza Park die uns einladen uns aus zu ruhen und die Natur zu genießen, machen aus Güeñes eine angenehme, gemütliche Gemeinde die es sich lohnt zu besuchen. Zuletzt, feiert die Ortschaft ihr Stadtfest zu Ehren ihres Schutzpatrons San Ignacio in den letzten Julitagen wobei Jung und Alt auf ihre Kosten kommen und Spaß an der guten Stimmung haben. Ebenfalls sollte unbedingt der Landwirtschafts-, Kunsthandwerks- und Viehzuchtsmarkt erwähnt werden, der am Tag des San José stattfindet.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

41,40

Einwohner:

6612