Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Gatika

  • Schlößchen von Butrón
  • Aussicht auf Zestoa
  • Rathaus von Gatika
  • Kirche Santa María

Gatika

Diese schöne Gemeinde am Butrón liegt in einem unvergleichbaren Rahmen, inmitten grüner Natur, die zu langen und angenehmen Spaziergängen einlädt. Sie besteht aus neun Ortsteilen und beherbergt ein reiches historisches Erbe.

 

Da die Gemeinde aus neun verschiedenen Ortsteilen besteht besitzt sie auch ein umfangreiches, historisches Erbe. So ist das bekannteste Bild von Gatika ohne Zweifel, das verträumte Schlößchen von Butrón, einem prachtvollen Bau aus dem XIII Jh. das uns ins Mittelalter zurück versetzt. Und dabei war es schon immer Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen gewesen. Von einer phantastischen, natürlichen Umgebung umringt, findet auch des weiteren Platz das sportliche Vergnügen und ein botanischer Garten. Unweit entfernt befindet sich außerdem die Kapelle der Magdalena.

 

Andererseits, direkt im Herzen der Ortschaft, lohnt es sich der Kirche Santa Maria aus dem XVI Jh. wegen ihres klassizistischen Turms einen Besuch abzustatten oder auch das Spielfeld der traditionellen Pelotapartien und das Rathaus zu besuchen.

 

Im Kalender muss in Gatika der 25. April angekreuzt werden, weil dann San Marcos mitsamt Landwirtschafts- und Viehzuchtsschau gefeiert wird. Aber der eigentliche Schutzpatron ist jedoch San Bartolomé, dem zu Ehren das Fest gegen Ende August gefeiert wird. Von gastronomischen Wettbewerben wie z.B. der Tortilla oder der Paellas angefangen, bis hin zum Humorturnier, Eselrennen oder Boinaweitwurf (Boina ist die bekannte Baskenmütze) ist fast alles was Spaß unf Freude macht zu dieser Zeit in der Gemeinde vertreten.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

17,20

Einwohner:

1668