Reiseziel

Ortschaft

Galdakao

Galdakao liegt am Fuße des Galdames und durch die bergige Landschaft führt hier der bekannte Fluss Ibaizabal, der in seinem weiteren Verlauf die Ría von Bilbao bildet. Galdakao besitzt eine Menge an Elementen, die ihre Geschichtengut bilden. Das älteste Gebäude ist die Kirche Andra Mari, des XIII. Jahrhunderts, wo man zwei Stile beobachtet, der gotische und der romanische Stil. Auch ist die Kirche Santa María de Galdakao, im Jahr 1896 gebaut, ein sehenswertes Gebäude.

 

Davon führen wir uns zum Hügel, wo der Turm Isasi Goikoa sich befindet, und nach dem Turm Lekue, der neben einem Bach liegt. Außer den zahlreichen Brücken, Kapellen und Skulpturen der Ortschaft, ist El Gallo eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Galdakao. El Gallo, das im Kreuzweg der Landstraßen nach Donostia/San Sebastián und Vitoria/Gasteiz sich befindet, ist ein kurioses Symbol des Jakobswegs in Biskaya.

 

Im September veranstaltet Galdakao ihre Patronatsfeste, besonders am 14., der wichtigste Tag der Feier. Die verschiedene Viertel und Zonen feiern ihre eigene Feste während des Jahres. Zum Beispiel das Viertel des Wassertanks, der am 31. Juli das Fest von San Ignacio de Loyola feiert.

Interessante Informationen

Verbreitung
31,70 Km
Einwohner
29.429

Aktivitäten