Reiseziel

Ortschaft

Artzentales

Gemeinde von Las Encartaciones, die auf einer Ebene liegt, im Grenze zu Cantabria und zwischen den Hügeln von Tejada und Saldoja. Artzentales wird von den Bergen Garbua, Saldoja, Alén, Pico de Miguel, Fuente la Cárcel und Gebirge von Santelices umgeben.

 

Diese kleine Gemeinde empfängt interessante historischen Merkmale. Um ihnen kennen zu lernen, können wir unsere Strecke in der Platz von San Miguel. Früher versammelten sie sich dort, um über die Themen bezüglich des Landkreises zu diskutieren. Jetzt kann man eine junge Eiche beobachten, die nach dem Verschwinden des originalen Baumes, wo diese Versammlungen veranstaltet wurden, wieder gepflanzt wurde. Heutzutage, diese Eiche ist als ¿die Eiche des Stadtrats¿ bekannt. Neben dem Baum, finden wir die Kirche von San Miguel, im Renaissancestil, die aus dem XVI. Jh. stammt.

 

Artzentales und ihre Umgebung

Nach dem historischen Besuch, ist die Zeit die Umgebung Artzentales zu genießen. Dafür beginnen wir eine angenehme Strecke über die Abhänge des Berges Alen (803 m), mit weiten Wiesen, Eichen- und Buchenwäldern. Auf diesem Berg liegen interessante Bergbauen, sowie als im Gebiet Peñalbo-Rao, auch ¿Mina Federico¿, wo vor einem Jahrhundert Eisen und Kupfer extrahiert wurden. Tatsächlich existierte dort ein Grubendorf.

 

Auch hat Artzentales drei Erhollungsgebiet (La Toba, Santa Cruz und San Antolín), die über Tische, Barbecues und Trinkwasserbrunen verfügen. San Antolín ist wegen einer Stierkampfarena an der Hauptfassade einer Kapelle zu erwähnen.

Interessante Informationen

Verbreitung
36,70 Km
Einwohner
712

Aktivitäten