Euskadi Basque Country
 
Baskenland
euskadi.eus

 

NATÜRLICHE

Vogelbeobachtung

Stausee von Ullibarri Gamboa

Nur wenige Kilometer von Vitoria-Gasteiz entfernt liegt der Stausee von Ullibarri-Gamboa. Obwohl dieser See künstlich angelegt ist, stellt er aus vogelkundlicher Sicht eines der wichtigsten Feuchtgebiete dar. Die Vögel können direkt vom Ufer aus bequem beobachtet werden, der See ist von vielen Stellen aus zugänglich und er ist von einer 45 km langen sogenannten grünen Route umgeben.

Im südlichen Teil bildet das gezackte Ufer zahlreiche Buchten mit flachen Gewässern und üppigen Wasserpflanzen. Hier nisten zahlreiche Vogelpärchen wie beispielsweise Blässhühner, Zwergtaucher, Lappentaucher und Stockenten, ebenso wie seltener anzutreffende Arten wie etwa Purpureiher, Schnatterente oder Löffelente. In der Zeit des Vogelzugs und im Winter bietet dieses Feuchtgebiet Unterschlupf und Nahrung für viele Enten-, Wat- und Schreitvögel. Der wichtigste Punkt zur Vogelbeobachtung ist der vogelkundliche Park von Mendixur, mit zwei Pfaden, die zu zwei Beobachtungsstationen führen.

Schutzstatus: Vogelpark, Gebiet von gemeinschaftlichem Interesse und Ramsar-Gebiet
Büro von Birding Euskadi: Büro des Provinzparks von Garaio (Álava)
Tf 695 782 498
garaio@galemys.com
www.alava.net



Klassifikation: Vogelbeobachtung
Zugänglichkeit
Angebote
Basisdaten Zurück zur
Wo?