Kunst und Kultur

Museen

La Encartada Fabrika Museoa

Certificado de Buenas Prácticas

Seit 1892 bis zum 1992 funktionierte die sinnbildliche La Encartada Fabrika Museoa als Hersteller von Wollprodukten -meistens Baskenmütze-.

 

Wegen ihrer vorherigen Bedeutung haben sich der Provinzrat von Biskaya und der Gemeinderat von Balmaseda heute um die Renovierung des Gebäudes gekümmert, um es in ein Museum zu verwandeln.

 

Auf dieser Weise verfolgt es zwei Ziele: einerseits, das historische Textilerbe zu enthalten und, andererseits, zu einem Freizeit- und Tourismuszentrum zu werden. Gelegen am Stadtrand Balmaseda auf dem Ufer des Flusses Cadagua besteht die Fabrik aus etlichen Gebäuden: das Fabrik-Museum, die Häuser der Angestellte oder eine Kapelle, die auch als Schule benutzt wurde, u.a. In einer ersten Phase sind die zwei ersten Etagen des renovierten Fabrik-Museums, die Cafeteria und eine Unterhaltungszone geöffnet worden.

 

In einer zweiten Phase werden die ehemaligen Häuser und die Kapelle renoviert. Das architektonische Reichtum des Museums ergänzt sich mit einem sehr bedeutenden Maschinenkomplex: eine Wasserturbine aus Anfang des 20. Jh. und ein komplizierter System von Riemen und Flaschenzügen, der das Fördermechanismus in Gang setzen.

 

Die Führung ermöglicht uns auch andere Gebiete des Komplexes kennen zu lernen, zum Beispiel, der Ort, wo die Wolle früher zum trocknen gelassen wurde, die Spinnerei oder die Anlagen, in denen die Baskenmütze hergestellt wurden, u.a.

Interessante Informationen

Adresse
Barrio El Peñueco, 11 - 48800 Balmaseda
Telefon
E-mail
Webseite
Fassungsvermögen
20