Menu

Baskenland

 

Kunst und Kultur

Kulturgut

Heiligtum Nuestra Señora de Estíbaliz

Heiligtum Nuestra Señora de Estíbaliz

Nur knapp 10 Kilometer von Vitoria-Gasteiz entfernt liegt auf einem in einen Naturpark verwandelten Hügel das romanische Juwel des Baskenlandes. Gebaut in der Mitte des 12. Jahrhunderts ist aus jener Epoche noch die wunderbare Kirche verblieben, die heute zu einem Heiligtum geworden ist, in dem sich die mittelalterliche Schnitzerei der Jungfrau von Estíbaliz, der Schutzpatronin von Álava, befindet.

 

Die Eleganz ihrer Vorderseite Speciosa, die mit einer feinen pflanzlichen und figurativen Dekoration versehen ist, die Erhabenheit ihrer drei Apsiden, die Originalität ihrer Kragsteine, der Schönheit Ihres Taufbeckens und die bildhauerische Meisterleistung der Kapitelle im Inneren stehen im Einklang, um den Besucher auf eine regelrechte Reise in die Vergangenheit zu schicken.

 

Außerdem befindet sich in unmittelbarer Umgebung das moderne Romanische Interpretationszentrum Álava, wo Sie die Besonderheiten dieses Stils auf alavesischem Boden, seine Vielfältigkeit, seine geographische Ausdehnung und seine ornamentale Reichhaltigkeit besser kennenlernen können.

 

Ein idealer Ausgangspunkt für eine Reise in die Romanik von Álava und Treviño. All dies kann durch einen Spaziergang durch die Wälder und über die Wanderwege ergänzt werden, die das Heiligtum von Estíbaliz mit den wichtigsten romanischen Kirchen des alavesischen Flachlands verbinden.


Dienste: WC / Kinderanlagen / Parkplatz / Park / Ausstellungssaal / Konferenzsaal / Geschäft / Führung
Zugänglichkeit
Angebote
Basisdaten Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen: Sakralbau
Art des Monuments:

Sanktuarium

Adresse: Villafranca, 2  - 01193  Vitoria-Gasteiz
Telefon: +34 660 766 383Telefon: +34 660 766 383
Baustil: Romanisch
Zeitalter: 12. Jahrhundert