Kunst und Kultur

Kulturgut

Fabrik der sog. Boinas La Encartada

Gute Praxis
  • Fabrik der Sog. Boinas La Encartada. Foto: Xabier Armendariz
  • Fabrik der Sog. Boinas La Encartada. Foto: Xabier Armendariz
  • Fabrik der Sog. Boinas La Encartada. Foto: Xabier Armendariz
  • Fabrik der Sog. Boinas La Encartada. Foto: Xabier Armendariz

Fabrik der sog. Boinas La Encartada

Die Fabrik der sog. Boinas, La Encartada, wurde 1892 von dem Einheimischen Marcos Arena und der Mitarbeit einer englischen Gesellschaft des Textilgewerbes gegründet. Sie fertigten damals vor allem Boinas an. Der gesamte Herstellungsprozess fand in der Fabrik statt: angefangen vom Einkauf der Grundstoffe. Zuerst wird die Wolle gewaschen, gekämmt, gefärbt oder gebleicht und häufig zu Kammgarn versponnen. Die so entstandenen Fäden lassen sich dann zu Stoffen weben, bis die Baskenmützen angefertigt sind. Das Museum besteht aus verschiedenen Gebäuden: die Fabrik selbst, die Wohnungen der Arbeiter, eine Kapelle und die Wohnung des Beauftragtes. Die Fabrik ist ein rechteckiges Gebäude von vier Etagen und großen Fenstern. Auf ihrer Inneseite erhaltet man noch die alten wertvollen Maschinen aus dem XIX. Jh. Heutzutage ist der Sitz des Textilmuseums.


Dienste: Naherholungsgebiet / Café/Kneipe / Kinderanlagen / Parkplatz / Park / Konferenzsaal / Geschäft / Führung

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen:

Gebäude und Orte von Bedeutung

Adresse:

Barrio El Peñueco, 11  - 48800  Balmaseda

Telefon:   +34 946 800 778Telefon:  

+34 946 800 778