Kunst und Kultur

Kulturgut

Edificio Ilgner

  • Edificio Ilgner

Edificio Ilgner

Das 1927 eingeweihte Ilgner-Gebäude diente viele Jahre lang als Installation der Hochöfen von Bizkaia (AHV). Heute befindet es sich in einem der besten Viertel der Stadt, aber ursprünglich befand sich dieses Gebäude außerhalb der übrigen Einrichtungen in einem Sumpfgebiet, das aus Platzgründen genutzt wurde. Der Bau war kompliziert und erforderte ein 27 Meter tiefes Fundament.

 

Der Name des Gebäudes geht auf Karl Ilgner zurück, der das „Ilgner-System“ entwickelte, einen elektrisch reversiblen Gleichstromantrieb für Walzwerke, der wesentlich günstiger war als Dampfantriebe, so dass das Hochöfen-Unternehmen ihn gemeinsam mit der Firma Schuckert Industria Eléctrica umsetzten.

 

Das Ilgner-Gebäude überraschte seit der Einweihung mit seiner Schönheit, war eine Revolution und ist ein echtes Juwel der Architektur mit Backsteinfassade mit riesigen Fenstern und einer Inneneinrichtung auf der Grundlage von ornamentalen Motiven.

 

Nach dem Abriss der Hochöfenfabrik von Bizkaia (AHV) im Jahr 1995 wurde es als Sitz des Zentrums für unternehmerische Entwicklung des Linken Ufers (CEDEMI) saniert. 

 

 

Weitere Informationen:

 http://avpiop.com/es/patrimonio/pabellon_illgner/

 


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen:

Gebäude und Orte von Bedeutung

Adresse:

Avenida Altos Hornos de Vizcaya, 33  - 48901  Barakaldo

Telefon:   +34 944 184 100Telefon:  

+34 944 184 100