Waffenschau von San Marcial

Waffenschau von San Marcial

Lage Irun

30 Juni

Jeden 30. Juni (Gedenktag zum Heiligen San Marcial) mischen sich der Klang von Schwegeln und Trommeln mit dem großen Lärm Tausender Schrotflinten: es ist die Zeit der Waffenschau von San Marcial. Die Waffenschau von Irun, die sich an den Sieg der Einwohner von Irun über die Deutschen und Franzosen im Jahre 1522 erinnert, ist ein Fest von großer Tradition.

Andererseits besteht die Waffenschau aus verschiedenen Uniform tragenden Kompanien, da die Kleidung in diesem Tag besonders ist: weißes T-Shirt und Hose, roten Gürtel und Baskenmütze. Die Kleidung hängt von der Kompanie und dem Geschwader ab: Infanterie, Soldaten, Trommler, Artillerie, Kavallerie, usw. Verschiedene Truppen marschieren Richtung San Marcials Berg, wo ein großes Fest, den Heilige zu ehren, gefeiert wird. Seit mehr als 10 Jahren feiert man zwei Schauen in verschiedenen Uhrzeiten. Zuerst marschiert die traditionelle Waffenschau von San Marcial, die aus mehr als 8.000 Personen besteht.

Frauen können nur als Schankkellnerinnen daran teilnehmen. Später marschiert aber die Gleichbehandelnde oder gemischte Waffenschau, in der die Frauen eine wichtigere Rolle spielen. Nicht nur marschieren sie als Schankkellnerinnen, sondern auch als Schützen, oder txibilito und Trommelspielerinnen. An dieser zweiten Schau nehmen ca. 2.000 Personen teil.

Absolutes Muss in der Nähe