Menu

Baskenland

Suchen
 
 

Veranstaltungen

Aktivitäten

Erleben Sie die Leidenschaft der Karwoche im Baskenland

Erleben Sie die Leidenschaft der Karwoche im Baskenland

Der christlichen Tradition nach beginnt die Karwoche am Palmsonntag und dauert bis zum Ostersonntag, aber in einigen Orten beginnt sie schon am vorangehenden Freitag , dem sog. Schmerzfreitag (Viernes de Dolores).

 

Biskaya

 

Allen ist der traditionelle Lebendige Leidensweg bekannt, den die Einwohner von Balmaseda selbst darstellen. Heutzutage nehmen mehr als 500 Personen an dieser Darbietung teil. Am Abend des Gründonnerstags leiten die Veranschaulichungen des "Letzten Abendmahls", des "Gebets im Garten Getsemani" und der "Ergreifung Christi" die Osterfeierlichkeiten in Balmaseda ein. Am Karfreitag sind ab 9.00 Uhr die Trommeln der römischen Soldaten zu hören und alles steht bereit, um "den Prozess vor Pilatus", den Freitod Judas und die weiteren Begebenheiten während der Passion Christi mitzuerleben. Während der Karwoche in Bilbao beteiligen sich mehr als 3000 Mitglieder verschiedener Brüderschaften an den Umzügen durch die Stadt, die vom Schmerzfreitag Viernes de Dolores bis zum Karsamstag stattfinden. Das Ganze geschieht unter Begleitung der Pasos oder Heiligendarstellungen, von denen einige große künstlerische Bedeutung genießen. Unter den vielen Prozessionen seien in besonderem Maße die Büßerprozession durch das Viertel San Francisco und die Prozession der Stille, die bei Tagesanbruch durch die Altstadt geht, zu erwähnen.

 

Gipuzkoa

 

Die Osterwoche von Azkoitia ist nicht nur ein idealer Zeitpunkt für die Besinnung, sondern auch eine passende Gelegenheit, die reiche Folklore dieser Ortschaft durch ihre Rituale und Prozessionen zu erleben. Unter den zahlreichen Ereignissen ist die Prozession der Heiligen Bestattung in der Abenddämmerung des Karfreitags hervorzuheben, bei welcher Christus, begleitet von der Schmerzensmutter, zu Grabe getragen wird. Dabei herrscht in den Straßen atemberaubende Stille, die nur durch die Soldaten, die mit ihren Lanzen auf den Boden stoßen, durchbrochen wird. Hondarribia erlebt den Karfreitag und den Ostersonntag auf eine ganz besondere Art und Weise, bei der sich die Bevölkerung massiv mit einbringt. Um fünf Uhr Nachmittag kann man dann der feierlichen Kreuzabnahme beiwohnen. Ein schwerer schwarzer Vorhang verbirgt bis dahin das fünf Meter große Kruzifix. Traditionsgemäß werden auch in Segura die Osterfeierlichkeiten abgehalten. Dazu gehören die entsprechenden Prozessionen am Gründonnerstag und am Karfreitag, bei denen Büßer, römische Soldaten und Musikanten u.a. durch die Straßen des Dorfes ziehen, unter der Begleitung von Heiligendarstellungen, die im Laufe der Generationen in der Pfarrkirche aufbewahrt wurden.

 

Alava

 

Religiöse Veranstaltungen und Prozessionen erinnern in verschiedenen alavesischen Ortschaften vom Gründonnerstag bis zum Ostersonntag an den Tod und die Auferstehung Christi. Hier sind unter anderen die Prozessionen in Vitoria und Laguardia hervorzuheben. In Salinas de Añana, Baños de Ebro oder Lagrán kann man am Ostersonntag die berühmte Judasverbrennung erleben , bei der eine den verräterischen Apostel Judas darstellende Puppe verbrannt wird. Circa 300 Büßer begleiten die mehr als 400 Jahre alten Prozessionen der Stille und der Heiligen Beerdigung, die am Gründonnerstag beziehungsweise Karfreitag in Vitoria-Gasteiz veranstaltet werden. 

Zugänglichkeit
Angebote
Basisdaten Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Datum: 28/03/2021 - 05/04/2021