10 Vorschläge

für die

Weihnachtszeit im Baskenland

Entdecke sie

Wenn Sie in der Weihnachtszeit ins Baskenland kommen, können Sie den Olentzero und Mari Domingi kennenlernen. Oder auch einen der vielen ländlichen Märkte besuchen, während Sie einen leckeren "Talo" (gebratener Fladen aus Maismehl) mit einem Apfelwein genießen, oder Sie können auch in eleganter Beleuchtung ihre Weihnachtseinkäufe erledigen.

Wählen Sie einen passenden Vorschlag

01

Einen Talo auf dem Markt von Santo Tomás genießen

Im Baskenland beginnt die Weihnachtszeit am Tag des Heiligen Thomas. Große Städte wie Bilbao oder San Sebastián werden zu einem riesigen ländlichen Markt.

Rechtspfeil

Markt von Santo Tomás

02

Olentzero und Mari Domingi besuchen

Kommen Sie und begegnen Sie dem Olentzero in der Eisenhütte Mirandaola. Hier können Sie bei einer Vorlesestunde den Beruf dieses Köhlers und seine Geschichte ebenso wie die von Mari Domingi und des Esels Napoleón kennenlernen.

Sie können ihn auch in Izenaduba Basoa besuchen, einem Informationszentrum zur baskischen Mythologie.

Rechtspfeil

Olentzero

03

Schlittschuhlaufen

Immer mehr Orte installieren Schlittschuhbahnen, die Spaß für die ganze Familie bieten. In Vitoria-Gasteiz beispielsweise zieht diese Tradition Jahr für Jahr tausende von Menschen an.

Rechtspfeil

Schlittschuhlaufen

04

Die monumentale Weihnachtskrippe von Vitoria-Gasteiz besichtigen

Genießen Sie eine Tradition, die für uns ganz fest mit Weihnachten verbunden ist. Besichtigen Sie die monumentale Krippe in Vitoria-Gasteiz, mit über 200 Figuren in Lebensgröße. Laut dem Weltverband der Krippenfreunde handelt es sich dabei um eine der interessantesten Weihnachtskrippen der Welt.

Rechtspfeil

Weihnachtskrippe von Vitoria-Gasteiz

05

Das Schauspiel der Weihnachtsbeleuchtung genießen

Die Straßen Euskadis sind mit phantasievollen Lichtern beleuchtet, die weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen. In den Städten ist das Anzünden der Beleuchtung außerdem ein wahrer Festakt.

Rechtspfeil

Das Schauspiel der Weihnachtsbeleuchtung genießen

06

Frische Produkte auf einem traditionellen Markt kaufen

Die traditionellen baskischen Märkte waren schon immer ein Treffpunkt und ein Schaufenster für unser kulinarisches und kulturelles Erbe.

Besuchen Sie einen unserer Märkte, beispielsweise den kürzlich eröffneten Azokade Zumarraga

Rechtspfeil

Traditionellen Markt

07

Auf dem Weihnachtsmarkt die Geschenke finden, die Sie noch suchen

Die Kunsthandwerksmärkte, die man in den Straßen der Dörfer und Städte findet, sind ein Treffpunkt für alle, die auf der Suche nach handwerklich hergestellten Produkten sind.

Rechtspfeil

Weihnachtsmarkt

08

Den Umzug der Heiligen Drei Könige sehen

Die Heiligen Drei Könige kommen aus dem Morgenland, beladen mit Geschenken ziehen sie durch die Straßen der Dörfer und Städte und lassen so machen Traum wahr werden. Begleitet werden sie von ihrem Gefolge und ihre Wagen sind eine Pracht.

Right arrow

Den Umzug der Heiligen Drei Könige sehen

09

Am Sylvester-Lauf teilnehmen

In Bilbao, San Sebastián, Vitoria und an vielen anderen Orten des Baskenlandes finden an Silvester Volksläufe statt.

Rechtspfeil

Donosti

10

Das alte Jahr auf einem Berggipfel verabschieden und das neue Jahr willkommen heißen

Es ist inzwischen eine beliebte Tradition, einen der Gipfel unserer bekannten Berge wie den Gorbea, den Adarra oder den Zaldiaran am 31. Dezember bzw. am 1. Januar zu besteigen, um auf das Neue Jahr anzustoßen.

Rechtspfeil

Berge im Winter

Wenn Sie wissen wollen, woher die Tradition von Olentzero und Mari Domingi kommt, dann sollten Sie unbedingt diesen Post lesen.

Den Ursprung von Olentzero und Mari Domingi entdecken

Entdecken Sie typische Weihnachtssüßigkeiten und probieren Sie sie selbst.

Kosten Sie unsere süßesten Weihnachtsrezepte

Folgen Sie uns auf Instagram

#visitEuskadi