Euskadi Basque Country
 
Baskenland
euskadi.eus

 

Surf-Saisons

Surfing EuskadiAufgrund des Golfstroms genießt die baskische Küste einen milderen Winter als sonst in diesen Breiten üblich ist. Im Baskenlandes herrscht eine Art mesothermisches Klima mit milden Temperaturen und viel Regen vor. Ein mildes, feuchtes Klima ohne trockene Jahreszeit oder auch atlantisches Klima. Die jährlichen Durchschnittstemperaturen an der Küste verzeichnen mit etwa 14 ºC die höchsten Werte des Baskenlandes.

Obgleich die Sommer frisch sind, sind jedoch kurze Perioden mit starker Hitze möglich, in denen die Temperatur insbesondere im Sommer auf bis zu 40 ºC steigt.

Und obwohl der Herbst und Winter im Baskenland zweifellos die Jahreszeiten mit den günstigsten Wellen sind, kann dieses Land sich damit brüsten, dass es das ganze Jahr über Wellengang zu bieten hat. Wellen, die in Zonen, in denen das Meer riesige Wellen zum Surfen bietet (wie etwa Punta Galea, Meñakoz, Mundaka, Playa Gris, Orrua und Lemoiz) zwischen einer Höhe von einem halben Meter bis zu 6 Metern schwanken können.

Die Wassertemperatur liegt in den Sommermonaten bei um die 20 Grad und obgleich der Winter kalt ist und es an der Küste schneien kann, sinkt die Wassertemperatur nur selten unter 11 Grad.

An der baskischen Küste kommen Stürme hauptsächlich aus nördlicher und nordwestlicher Richtung und in größerem Umfang im Winter, der Jahreszeit, in der die Big Waves am Aktivsten sind.

Hinweise zum Surfen
Month J F M A M J J A S O N D
Dominat swell NO-N NO-N NO-N NO-N NO-N NO-N
Waves (FT) 5 - 6 4 - 5 3 - 4 2 4 - 5 5 - 6
Consitency (%) 70 70 55 40 70 70
Max Temp 12 15 18 22 19 14
Min Temp 7 10 13 16 12 9
Water Temp 12 13 15 19 17 14
Wetsuit Winter wetsuit Winter wetsuit Summer wetsuit Summer wetsuit Summer wetsuit Winter wetsuit
Frühling

Surfing EuskadiDer Frühling ist eine Jahreszeit, in der Nordwinde vorherrschen und das Surfen spielt sich bei durchschnittlich rund eineinhalb Meter hohen Wellen ab, obgleich es insbesondere im April noch zu starken Stürmen kommt, die größere Wellen erzeugen können.

Die Wassertemperatur steigt an und die Sonnenstunden nehmen zu, wobei sie täglich insgesamt 13 Stunden erreichen können. Die Strände sind sehr ruhig und es kommen nur wenige Menschen.

Diese Jahreszeit ist ideal für Surfer/innen mit einem mittleren Niveau, denn der Golf von Biskaya schlägt nicht so stark gegen die Küste wie dies im Winter der Fall ist und die Wellen sind durchschnittlich noch größer als im Sommer. Daher kann man intensive Surfsessions in einer relativ ruhigen Umgebung genießen.

Die Surfschulen nehmen ihre Aktivität auf und in einer ganz entspannten Atmosphäre sowohl am Strand als auch in der Schule ist der Frühling eine ideale Jahreszeit für die erste Surfstunde.

Sommer

Surfing EuskadiDer Sommer bricht mit voller Kraft über die baskischen Stränden herein, die Wassertemperatur steigt beträchtlich und kann bis zu 20 Grad erreichen. An den Stränden halten bunte Farben Einzug und es herrscht eine tolle Atmosphäre. Sportliche und kulturelle Aktivitäten finden ihren höchsten Ausdruck.

Die durchschnittliche Wellenhöhe geht nicht über einen Meter hinaus, doch in einem günstigen Sommer kann die Wellenkonstanz beträchtlich sein. Die Sonnenstunden belaufen sich pro Tag auf 16 Stunden und die Umgebungstemperatur kann mitunter 40 ºC erreichen.

Unter diesen Bedingungen ist der Sommer die ideale Reisezeit für Anfänger/innen des Surfsports; ein Einstieg in das Surfen ist gewährleistet und die Wellen und Surfschulen sind darauf vorbereitet, Ihnen die erste Surfstunde zu erteilen.

Herbst

Surfing EuskadiFür die super Surfsession par excellence, milde Temperaturen, das Wasser noch angenehm und es setzen richtige Stürme ein, die die ersten Sessions auf Wellen, die im Sommer noch ruhig waren, mit sich bringen.

Bei Winden aus vorwiegend südlicher Richtung während der ganzen Saison ist der Herbst zweifellos die Jahreszeit mit den besten Wellen bei optimalen Bedingungen.

Winter

Surfing EuskadiDie Wellenkonstanz kann an Tagen 100 % erreichen, doch die klimatischen Bedingungen sind die härtesten, die Temperaturen sinken und die Wassertemperatur kann auf 11 ºC zurückgehen. Die Strände mit ihren Wellen sind hingegen fast leer. Der Winter ist die Saison, um echte Schätze zu suchen und zu finden.