Menu

Baskenland

 

Entdecken sie das Baskenland

Nachrichten

Die Vuelta kommt ins Baskenland

  • Die Vuelta kommt ins Baskenland
    Die Vuelta kommt ins Baskenland
13/03/2018
Die Vuelta kommt ins Baskenland
Der Berg Oiz ist Schauplatz des 17. Tags der Vuelta a España 2018. Die Vuelta bleibt ihren Ursprüngen treu und setzt weiterhin auf Gebirge und das Schauspiel.

Am 12. September, in der dritten des Radwettkampfs, wenn die Etappe am sogenannten „Balkon von Biskaya“ endet, einem Aussichtspunkt, der eine die Landschaft des Kantabrischen Meers bis zum Höhenzug Sierra de la Demanda bietet und von Reinosa bis zu den Pyrenäen bietet. Die Etappe mit ihren 166 Kilometern zeigt der Welt des Radsports zeigt eine der besten Ansichten des Baskenlands und hat eine Starrolle im Finale des Wettkampfs. Der Start ist am Jachthafen von Getxo und danach geht es zur Freizeitzone La Arboleda, dem neuen Bilbao und San Juan de Gaztelugatxe, einem bekannten Szenarium der Serie „Game of Thrones“. Außerdem werden die Kameras eine Streifzug über der Küste von Bermeo, Gernika machen und zum ersten Mal über den „Balkon von Biskaya“ kommen, um danach nach Aulesti herunterzufahren und nach Munitibar zurückzukommen, einem Aussichtspunkt oberhalb des Reservats der Biosphäre von Urdaibai, um sich dann der Herausforderung des Bergs Oiz mit seinen sich über 5 km erstreckenden atemberaubenden Hängen mit mehr als 20 % Steigung zu stellen. Die Zuschauer können herrliche 360°-Panoramen der baskischen Küste genießen. Die Straßengräben werden angefüllt sein mit einem von dem Wettkampf und der Etappe begeisterten Publikum, sicherlich wird die Spannung und Schönheit in Erinnerung bleiben.

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur