Kunst und Kultur

Kulturgut

Kirche Santa María (Bermeo)

Die Kirche von Santa María ist eine der bedeutendsten Werke der neoklasischen Architektur in Biscaya. Der Aufbau wurde vom Vogt Colón de Larreátegui 1783 beauftragt, aber die Werke begannen 1823. Der Entwurf des Architekts Silvestre Pérez wurde gefolgt und das Gebäude wurde 1858 eingeweiht. Die Kirche hat eine lateinische Fläche, die Apsis ist halbrund und die zwei Türme sind in der Hauptfassade eingebaut. Der Hauptteil ist von einer Kuppel bedeckt und der Rest des Baus von Tonnengewölben. Andere Teile haben eine verschieden Bedeckung. Der neoklasische Portikus der Hauptfassade ist auffällig, weil er eine dreieckige Fassade mit Säulen hat. Drinnen ist der Retabel von großer Qualität. Die Figur von Asunción de Nuestra Señora ist romanisch und wurde wahrscheinlich aus einer anderen, vorher dortstehenden Kirche zurückerhalten.

Interessante Informationen

Art der Ressourcen
Sakralbau
Art des Monuments

Kirche

Adresse
Plaza Sabino Arana - 48370 Bermeo
Telefon
E-mail
Baustil
Neoklasisch
Zeitalter
19. Jh.
Aktivitäten

Im August wird man die "Musikwoche" gefeiert.