Menu

Baskenland

 

Kunst und Kultur

Kulturgut

Kirche Santa María (Salvatierra/Agurain)

  • Kirche Santa María

Kirche Santa María (Salvatierra/Agurain)

Im Norden des Ortes und neben dem nördlichen Eingang zu Salvatierra gelegen, ist die Kirche Santa María eine Tempelfestung, die in der Vergangenheit Teil der Stadtmauer gewesen ist. Sie wurde am Ende des XV Jhd. und Anfang des XVI Jhd. auf einer früheren Kirche erbaut und zeigt einen hervorragenden Quaderbauverbund. Sie gehört zu den spätgotischen Bauten. Der Hauptteil ist rechteckig und besitzt drei Schiffe. Das Mittelschiff ist breiter und höher als die anderen beiden. Die Sakristei ist aus dem XVII Jhd., breit, einfach und mit einem schönen Balkon ausgestattet. Das Hauptportal ist gotisch aus den Anfängen des XVI Jhds. und wird abgeschlossen durch einen Glockenturm aus dem XVII Jhd.. Im Inneren wird die Front eines wundervollen plateresken und reich dekorierten Chors durch ein großes Schild Karls V. beherrscht. Der Hauptaltaraufsatz ist ein Meisterwerk der Renaissancekunst von Lope de Larrea. In der Kirche Santa María fehlen ebenso wenig herausragende Bildnisse der Virgen del Rosario, von Maria Magdalena und der Jungfrau Andra Mari de Sailurtegi. Die Orgel ist ein bemerkenswertes Stück aus dem Jahr 1806, Werk von Manuel Antonio de Carvajal.


Dienste: Park

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen:

Sakralbau

Art des Monuments:

Festung-Kirche.

Adresse:

Calle Mayor, 80  - 01200  Agurain/Salvatierra

Telefon:   +34 945 301 200 (Tourismusbüro von Salvatierra/Agurain)Telefon:  

+34 945 301 200 (Tourismusbüro von Salvatierra/Agurain)

Baustil:

Gotische

Zeitalter:

XV. - XVI. Jh.