Pfarrkirche Santa María de la Asunción

Pfarrkirche Santa María de la Asunción

Kunst und Kultur

Kulturgut

Die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Asunción liegt auf einer Anhöhe, von wo aus die gesamte Flussaue des Urumea sichtbar ist. Seit jeher stand die Ortschaft unter der Herrschaft der Familie Murgia, dessen Herrenhaus sich neben dem Gotteshaus befindet. 

Diese kleine Kirche wurde im Werkstein gebaut. Ihr Grundriss bildet die Form eines romanischen Kreuzes mit einem Schiff von zwei rechteckigen Strecken, während das Dach aus Kreuzgewölben besteht. Der links liegende Turm ist 25 Meter hoch und besitzt Glocken und Turmuhr. Sakristei, Taufbecken und ein großes Holzportikus wurden an den Turm angebaut. 

Über den Zugang ist ein Wappen der Familie Murgia zu betrachten. Das Altarretabel wurde während des letzten Carlistenkriegs zerstört und 1888 wurde es durch ein neues aus der Kirche San Vicente in Donostia / San Sebastián ersetzt. Einige Bilder des ehemaligen Retabels wurden bewahrt. 

Der Verband Sagardoaren Lurraldea organisiert das ganze Jahr über Führungen in Astigarraga, die diese Sehenswürdigkeit einbezieht.

 

Interessante Informationen

Art der Ressourcen
Sakralbau
Art des Monuments

Pfarrkirche

Adresse
Plaza de los Fueros, 7 - 20115 Astigarraga
Telefon
E-mail
Baustil
Gotik
Zeitalter
14. Jh.
Öffnungszeiten

Jeden Tag

  • um 19.00 Uhr im Kaperan 

Samstag: 

  • 9:00 Uhr in der Kapelle 

Sonntag:

  • Um 08:30 Uhr in der Kapelle 
  • 10:30 Uhr in der Kirche 
  • Um 12:00 Uhr in der Kirche 
     

Dienste

  • Kinderanlagen
  • Park
  • Führung