Menu

Baskenland

 

Kunst und Kultur

Kulturgut

Dolmen von Aralar

  • Dolmen von Jentilarri
  • Dolmen von Jentilarri

Dolmen von Aralar

Diese bedeutende Begräbnisstätte liegt im Naturpark Aralar. In der Umgebung sind zahlreiche Eichen, Buchen und große Weideländer zu sehen. 1879 wurde in Aralar den ersten Dolmen von Gipuzkoa entdeckt und später wurden die ersten Schürfungen ausgeführt.

 

Don Joxe Miguel Barandiaran war der Beauftragter für die Forschung zahlreichen archäologischen Lagerstätte und Legenden und Mythen, die aus der Gebirgskette stammen. Zurzeit sind 80 Megalithen in der Gebirgskette von Aralar zu sehen.

 

Davon sind 30 in Gipuzkoa und die andere 50 sind in Navarra. Dolmen, Grabhügel, Monolithen, Cromlechs und Höhlen kann man in Gipuzkoa sehen und alle sind als Erbgut und Monumente anerkennt. Die Mehrheit dieser Megalithen befindet sich in dem westlichen Gebiet von Aralar (neben Zaldibia, Amezketa, Abaltzisketa, Lazkao und Ataun).

 

Von Amezketa oder Zaldibia nach Auza Gaztelu aus, auf dem Kleinberg von Ausokoi, liegt der Dolmen des selben Namens und in der Nähe davon ist der Menhir von Atauru Gañe. Von dort aus gibt eine Menge von Dolmen (Aranzadi, Arraztagaña, Jentilarri, Argarbi, Uidui, Zearragoena und Uelogoena).

 

Daneben ist der Dolmen von Supitaitz und im Gebiet von Alotza befindet sich der Menhir von Saltarri Mitten in den Wiesen. Nah liegt auch der Menhir von Irazustako Lepoa.


Dienste: Naherholungsgebiet / Kinderanlagen / Parkplatz / Park

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Art der Ressourcen:

Archäologische Reste

Art des Monuments:

Dolmen

Adresse:

Parque Natural de Aralar (Alto de Lizarrusti)  -   Abaltzisketa
Amezketa
Ataun
Lazkao
Zaldibia

Telefon:   +34 943 18 03 35 (Informationszentrum von Naturpark Aralar)Telefon:  

+34 943 18 03 35 (Informationszentrum von Naturpark Aralar)

Baustil:

Megalithische

Zeitalter:

Vorgeschichte (Kupferstein- und Bronzezeit)