Menu

Baskenland

 

Kunst und Kultur

Museen

Ethnographisches Museum von Zerain

Gute Praxis
  • Ethnographisches Museum von Zerain

Ethnographisches Museum von Zerain

Das Heimatmuseum von Zerain sieht sich als “Kulturpark” und umfasst daher auch andere wichtige Punkte des Ortes, wie beispielsweise das Bergwerk von Aizpea, die Sägemühle von Larraondo und das Gefängnis aus dem Jahre 1711. 

 

In dem Heimatmuseum sind mehr als 200 Ausstellungsstücke zu sehen, die den lange Weg der Überlebensgeschichte veranschauliche, den die Menschen des Ortes hinter sich haben, vom Leben als Bauern und Viehzüchtern über die Zeit des Bergbaus bis zur Gegenwart.

 

Das Museum stammt aus dem Jahre 1993 und ist das Ergebnis der freiwilligen Arbeit einer Gruppe junger Leute aus dem Ort, die sich damit gegen dessen Entvölkerung und für die Bewahrung und Förderung des lokalen Erbes einsetzten. 

 

Sammlungen: Mehr als 200 Ausstellungsstücke, gestiftet von den Einwohnern Zerains.

 

Ständige Ausstellungen: Die Ausstellung ist in 12 Bereiche aufgeteilt, in denen die Ausstellungsstücke nach Themen geordnet sind: Spiele, Werkzeuge, Keramik, Haushalt usw. Es wird auch eine Ton-Bildschau über den Ort gezeigt.


Dienste: Café/Kneipe / Parkplatz / Konferenzsaal / Videoraum / Geschäft / Führung

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Adresse:

Herriko Plaza, s/n  - 20214  Zerain

Telefon:   +34 943 801 505Telefon:  

+34 943 801 505

Öffnungszeiten:

Ethnographische Museum

Samstag und Sonntag: 11.00 bis 14.00 Uhr 16.00 bis 19.00 Uhr &.
Montag bis Freitag: 10:30 bis 13:30 Uhr und von 15.30 bis 18.30 Uhr.

Interpretation Center:
Mittwoch bis Sonntag: 11.00 bis 14.00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr. Neben Führungen nach Vereinbarung, an Wochenenden und Feiertagen findet um 12:00 Uhr eine Führung statt.

Zahl von Sälen:

3

Fassungsvermögen:

40