Naturpark von Aralar

Naturpark Aralar

natürliche

Naturpark

Die Orte Abaltzisketa und Ataun sind die beiden Eingangstore zum Naturpark Aralar.

Er liegt in einer Bergregion, die wegen ihrer Ausdehnung, Höhe, Bodennutzung und Natur zu den bedeutendsten des Baskenlandes zählt und darüber hinaus sehr beliebt ist. Eingerahmt von den Landkreisen Goierri und Tolosaldea ist der Park mit dem emblematischen Gipfel des Txindoki (Larrunarri) von herausragender landschaftlicher Bedeutung.

Er bietet die ideale Umgebung, um sich einen typischen Bauernhof näher anzusehen, den Idiazabal-Käse zu kosten, in einer Familien-Kellerei den baskischen Apfelwein ins Glas perlen zu lassen, einen Ausflug mit dem Mountainbike oder zu Pferde zu machen und die Megalithanlagen zu besuchen: rund dreißig Dolmen, Hügelgräber, Monolithe, Fundstätten in Höhlen und im Freien, zwei Steinkreise (Cromlech)... Im Zusammenhang damit ist auch das Barandiaran-Museum in Ataun hervorzuheben, das außerdem als Informations- und Besucherzentrum des Parks dient.

Mittlere Wanderstrecken und Fernwanderwege sind als Wanderrouten markiert. Außerdem sind die Freizeitbereiche untereinander durch Fußwege verbunden. Auf dem Lizarrusti-Pass gibt es ein weiteres Besucherzentrum, in dem sich auch eine Herberge und ein Restaurant befinden.

Sehenswertes:

Interessante Informationen

Klassifikation
Naturpark
Flächenausdehnung
10.971 ha
Gemeine
Information

Parketxes - Informationszentren

Lizarrusti, Ataun (Gipuzkoa)

+34 943 582 069

Museum Barandiaran, Ataun (Gipuzkoa)

+34 943 180 335

barandiaran@gipuzkoanatura.eus

Dienste

  • Naherholungsgebiet
  • Imbissbuden
  • Höhlen
  • Förster
  • Kinderanlagen
  • Sehenswürdigkeiten
  • Parkplatz
  • Zeltverbot
  • Restaurant
  • Schwimmen erlaubt im Fluss
  • Sport- und Gymnastikroute