Reiseziel

Ziele

Debagoiena

  • Naturpark Aizkorri-Aratz
  • Santuario de Arantzazu
  • Museum Ibarraundi
  • Höhle von Arrikrutz
  • Arrasate-Mondragon
  • Bergara
  • Museum über historische Erinnerung
  • Leintz-Gatzaga
  • Alarde del Moro in Antzuola
  • Corpus Christi in Oñati

Debagoiena

Debagoiena gehört der Genossenschaftsbewegung an, doch trotzdem mischen sich Kunst, Natur, Gastronomie und die Tradition der Feste in diesem Gebiet.

 

Das Heiligtum Santuario de Arantzazu, an dessen Bau renommierte Künstler wie Chillida, Oteiza, Nestor Basterretxea und Lucio Muñoz beteiligt waren, die Denkmalumgebungen von Oñati und Bergara, die Altstadtkerne in Arrasate-Mondragon, Elgeta, Leintz Gatzaga oder auch das Museum Ibarraundi in Eskoriatza und das Museum und Informationszentrum über historische Erinnerung in Elgeta bieten sich als Besuchsziele an und zeigen dabei die Geheimnisse der Vergangenheit, die Größe ihrer Denkmäler und die Schönheit der Umgebung.

 

Naturfans können sich über das Netz von Wanderwegen in die ländlichen Viertel und Bezirke begeben, wobei die Annäherung an zweifellos interessante Gebiete wie den Stausee Urkulu in Aretxabaleta im Naturpark Aizkorri-Aratz ermöglicht wird. Darüber hinaus kann man sich ins Innere der in Oñati gelegenen Höhle von Arrikrutz begeben.

 

Zudem sind unter der weit reichenden Tradition der Feste der Alarde del Moro in Antzuola oder die Feierlichkeiten des Corpus Christi in Oñati hervorzuheben. Während den Gastronomie-Tage kann man sich den kulinarischen Genüssen hingeben.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?