Reiseziel

Ziele

Debabarrena

  • Flysch-Route
  • Mutriku
  • Kirche von Arrate
  • Soraluze
  • Rasa Mareal
  • Kirche von Santa Maria, Soraluze

Debabarrena

Küstendörfer, beeindruckende Steilküsten und Sandflächen findet man in Debabarrena, einem Landkreis, der es verstanden hat, seine uralten Traditionen zu bewahren.

 

Die Küstenorte Deba, Mutriku und Zumaia (in Urola Kosta) bilden den Geopark der baskischen Küste. Eine privilegierte Enklave, die es den Besucher/innen durch ihre Landschaften, Felsen und Fossilien ermöglicht, eine außergewöhnliche Entdeckungsreise durch die Geschichte der Erde und der Menschheit zu unternehmen. Um die Küste des Geoparks zu erkunden, kann man die so genannte Flysch-Route zurücklegen, die Bootsausflüge, Spaziergänge an Steilküsten, Besuche von Informationszentren usw. umfasst. Die Karst-Route ermöglicht ihrerseits, Landschaften wie das Tal Valle de Lastur (Deba) oder diejenigen in Astigarribia und Olatz in Mutriku kennenzulernen.

 

Für alle, die es nicht kennen, mag das Innere des Landkreises mit seinen landschaftlich wirklich interessanten Orten, das abseits der üblichen Touristenrouten liegt und Städte mit einer bedeutenden industriellen Tradition aufweist, die ein interessantes künstlerisch-historisches, industrielles und ethnographisches Erbe bewahren, eine Überraschung darstellen.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?