Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Zarautz

  • Strände
  • Surfing Zarautz
  • Surfing Zarautz
  • Strand von Zarautz
  • Pfarrkirche Santa María La Real
  • Palast Narros
  • Rathaus von Zarautz

Zarautz

Als ausgezeichnetes Urlaubsziel besitzt Zarautz unzählbare Anziehungspunkte die all seine Besucher bestimmt in ihren Bann ziehen. Die Kleinstadt verfügt über eine Fülle von Gastronomie- und Unterkunftsangeboten, einer artistisch und architektonisch interessanten Altstadt und besitzt zusätzlich eine außergewöhnliche Landschaft.

Am Golf von Biskaya liegend, gehört Zarautz zum Landkreis Urola Costa. Sein weitläufiger Strand, der an beiden Enden von großen Steilküsten begrenzt wird, erstreckt sich über 2.500 m. und wird von einer lebhaften Strandpromenade voller Terassen und Cafés begleitet. Das unverwechselbare Bild der bunten Markisen und sein feiner, goldfarbiger Sand machen Zarautz zu einem der schönsten Badeorte entlang der ganzen baskischen Küste.

 

Da der Strand dem Meer weit offen steht und seine Wellen unübertrefflich sind, ist dieses Fleckchen ein großer Anzugspunkt für tausende von Liebhabern des Surfsports. Um genauer zu sein, findet in Zarautz jedes Jahr im September einer der bedeutenden Wettstreite statt, der zum Programm der Weltmeisterschaft gehört. Am Ostende des Strand, wo die Promenade zu ihrem Schluss kommt und der Fluss Iñurritza ins Meer mündet, befindet sich die größte Dünenlandschaft im ganzen Küstengebiet Guipuzkoas. Als unter Naturschutz stehendes Biotop, können wir dieses Naturgebiet über einen Laufsteg besichtigen, das vielen Vogelarten als Zufluchtsort dient.

 

Historische Altstadt

Die Altstadt die von vielen interessanten Gebäuden und Denkmälern geprägt ist, ist einer der belebtesten Stadteilen. Zwischen den Gebäuden architektonischer Bedeutung sind vorallem die Kirche Santa María La Real, die Franziskaner- und Klarissenkloster, das Herrenhaus von Narros, der Iuzea-Turm, der Wohnturm der Familie Zarautz, das Haus Dotorekua und das Gebäude Portu (das heutige Rathaus) erwähnenswert.

 

Zarautz besitzt des Weiteren eine Fülle an Unterkunfts- und Gastronomieangeboten, wo man die beste, einheimische Kochkunst kennenlernen kann. Der Fisch ist hier die Grundlage der hiesigen, typischen Gerichte, wobei wir trotzdem nicht all die anderen Produkte vergessen dürfen die auf den Bauernhöfen ringsum entstehen. Alles zusammen wird mit einem guten Txakoli einem frischen, leichten Weißwein mit Herkunftsbezeichnung begossen.

 

Als gastfreundliche, moderne und ruhige Kleinstadt hat Zarautz eine unverbesserliche Atmosphäre und das besonders während der Sommermonate. Der wichtigste Feiertag, San Pelaio, findet im Juni statt. Danach geht es mit der guten Stimmung im August mit der sog. großen Woche und im September mit den ýEuskal Jaiaký weiter, die ihren Höhepunkt am 9. dem Tag der ýbaskischen Feierý erreichen.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

14,30

Einwohner:

22658