Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Tolosa

  • Tolosa
  • Tolosa Bohnen

Tolosa

Neben den Fluss Oria gelegen, ist Tolosa eine Stadt von großer historischer Bedeutung die mit Stolz auf ihre Vergangenheit zurückblickt und es gleichzeitig immer verstanden hat sich an neue Zeiten anzupassen. Die alte Hauptstadt Gipuzkoas war ein wichtiger Anlaufspunkt auf dem Handelsweg zwischen Navarra und den Häfen des Golfes von Biskaya und eignete sich jahrhundertelang zahlreiche Privilegien an. Aus dieser ruhmreichen Vergangenheit hat Tolosa seine hübsche Altstadt geerbt, wo man Bauwerke und Denkmaler verschiedener Stile noch besichtigen kann.

 

Das mittelalteriche Stadtgebiet

 

Das Zentrum Tolosas liegt in einer Ebene, wo die Flüsse Oria, Araxes und Berastegi zusammenfliessen und es lassen sich ganz deutlich zwei Stadtteile erkennen: der mittelalterliche Stadtteil und das neue Viertel.

 

In der Altstadt trennen viele Plätze die parallelen und engen Straßen. Besonders erwähnenswert ist die Pfarrkirche Santa María aus dem XVII Jh., einem Bau der zum sogenannten Baustil der baskischen Gotik gehört und besitzt dabei drei hohe Kirchenschiffe, Kreuzgewölbe und eine hübsche barocke Fassade.

 

Die Kirche und das Kloster Santa Clara, das barocke Rathaus, die Herrenhäuser Idiakez, Atodo, Aramburu und das des Provinzrats, das Provinzarchiv und der Euskal Herria Platz (der uns sehr an den Constitución Platz in Donostia-San Sebastián erinnert), sind nur einige Beispiele für das bedeutende historische Erbe der Kleinstadt. Selbst die zeitgenössische, baskische Kunst hat bereits seinen Platz in Tolosa gefunden und kann in Form von ausgestellten Skulpturen auf Straßen und Plätzen bewundert werden.

 

Außerhalb des Stadtgebiets, ist die Kapelle Nuestra Señora de Izaskun, die im Schutze des Berges Uzturre (730 m) liegt, einen Besuch wert und von der aus, sich wunderschöne Aussichten auf den Landkreis Tolosaldea anbieten.

 

Kultur und Gastronomie

 

Tolosa ist eine Gemeinde mit vielen kulturellen Aktivitäten und die mit viel Sorgfalt viele ihrer Traditionen pflegt. Das ganze Jahr hindurch beherbergt die Kleinstadt zahlreiche Feste und Veranstaltungen unterschiedlichster Art u.a. ihren berümten Karneval (einer der ältesten Gipuzkoas), die Feier des Schutzpatrons San Juan (wobei der Bordon Dantza Tanz und das große Lagefeuer zu erwähnen sind), die Konferenztage Zumardi bezüglich der Natur oder die internationalen Chor- und Marionettenwettbewerbe. Weiterhin gibt es auch ein Internationales Zentrum für Marionetten, das Topic. Es handelt sich um das einzige Zentrum Europas, welches der Marionettenwelt ganz gewidmet ist. 

 

Im Bezug auf die Gastronomie muss als Erstes der wöchentliche Markt erwähnt werden. Jeden Samstag treffen sich Bauern und Viehzüchter auf dem Tinglado Markt oder anderen Plätzen um hochwertige, einheimische Produkte anzubieten. 

 

Aber das bekannteste Produkt Tolosas sind seine Bohnen. Dunkelfarbig und selbstverständlich immer in Begeleitung der berümten Paprikaschoten aus Ibarra sind sie ein Muss für Jedermann. Als typischer Nachtisch dürfen die sogenannten cigarrillos, tejas sowie xaxus natürlich nicht fehlen, die bestimmt jeder Naschkatze das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

37,93

Einwohner:

18096