Leioa

Leioa

Reiseziel

Ortschaft

Ganz in der Nähe von Bilbao stößt man auf Leioa, eine Gemeinde, die ständig wächst.

Viele der Einwohner sind aus Nachbarorten hierher gezogen und die Bevölkerung verteilt sich auf mehrere Ortsteile und die drei Hauptortschaften: Elexalde, Artaza und Lamiako.

Leioa besitzt keine Altstadt, aber die Dorfviertel Ondiz, Peruri und Elexalde besitzen zahlreiche Bauwerke von Bedeutung. Das Zentrum der Gemeinde ist Elexalde, wo das Rathaus und die schöne Kirche San Juan Bautista (aus 1526) liegen.

Im Viertel Ondiz ist die Kapelle Andra Mari zu erwähnen, auch sind die weite Wiesen mit Bäumen sehenswert, wo wir uns entspannen können. Im Gebiet Peruri, andererseits, befinden sich zahlreiche Bauernhöfe, die einen Besuch wert sind. In einem weiten Park liegt der wunderbare Palast Artaza, der einen hochwertigen herrschaftlichen Komplex bildet. Auch sind die Mühle Errekalde, der mittelalterliche Turm Altzaga und der Bauernhof Menidibile und die von einem kleinen Park umgebene Kapelle San Bartolomé zu besuchen.

Feste und Theatermesse

Der Feierkalender von Leioa bietet zahlreiche Möglichkeiten Spaß zu haben. Die wichtigste Fest finden am 24. Juni statt, zu Ehren von San Juan Bautista. Auch ist die Umore Azoka zu erwähnen. An dieser Messe nehmen verschiedene Komiker aus der ganzen Welt teil und sie bieten den Nachbarn ihre Darstellungen auf den Straßen des Dorfes.

Interessante Informationen

Verbreitung
8,36 Km
Einwohner
31.940

Aktivitäten