Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Lanestosa

  • Alte Brücke von Lanestosa
  • Neuer Platz
  • Rathaus von Lanestosa
  • Aussicht auf Lanestosa
  • Lanestosa

Lanestosa

Lanestosa befindet sich im Tal des Flusses Calera, im westlichsten Gebiet des Landkreises Las Encartaciones, deshalb gibt es in der Umgebung starke Abhänge. Lanestosa ist eine der ersten Kleinstädte Biskayas.

 

In ihrer schönen Stadtgebiet kann den mittelalterlichen Charakter der Gemeinde wahrnehmen, dank den zahlreichen Elemente von jener Epoche. Lanestosa verfügt über Häuser mit Balkonen, engen Straßen, eine Platz mit Säulengängen und verschiedenem Palästen der XVII. und XVIII. Jahrhunderte, die dem Besucher einen einzigen Anblick bieten Im Zentrum befindet sich die schöne Renaissancekirche San Pedro, aus dem XVI. Jh. Auch besuchen wir den herrlichen barocken Palast Colina de Lanestosa, schönes barockes Bauwerk. Ebenfalls ist "el calero" zu erwähnen, ein Ofen, der Kalk von Kalkstein produzierte.

 

Zuletzt erreichen wir die alte Brücke, die früher Laredo mit Burgos verband. Im August kann man die verschiedene Feiertage des Dorfes genießen. Am 5. August feiert man die Feste von Nuestra Señora de las Nieves, in der der Tanz von "los arcos floridos" (Blumenbogen) durchgeführt wird. Zuletzt feiert man am 16. August das Fest von San Roque.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

1,30

Einwohner:

272