Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Igorre

  • Igorre
  • Rathaus von Igorre
  • San Cristóbal

Igorre

Igorre bietet dank seiner guten Lage zwischen den Naturparks von Urikola und Gorbeia zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und Routen ganz in der Nähe des Ortes. Hier findet man außerdem interessante Naturbereiche, die zur Schönheit dieses Tals voller Legenden und mythischer Figuren beitragen.

 

Umgeben von den Bergen Mandola und Aramotz unter anderen, durchquert der Fluss Arratia diese Gemeinde und dem wiederum auch der Fluss Indusi Wasser zuführt. Der größte der sieben Ortsteile befindet sich in Elexalde, wo besonders die Pfarrkirche Santa María mit ihren Retablen aus verschiedenen Stilen unsere Aufmerksamkeit erweckt. Des Weiteren lassen sich aber auch noch mehr Kapellen in diversen Teilen der Gemeinde finden. Eine der sehenswertesten ist die mittelalterliche Kapelle San Cristobal in Elgezua, mit ihrem rechteckigen Grundriss und spätromanischem Baustil.

 

Sie liegt im, ringsum von malerischen Bauernhöfen besprenkelten, Viertel Santa Lucía und enthält in ihrem Inneren ein neugotisches Retabel aus dem XVI Jahrhundert. Außerdem wird in Igorre gegen Mitte Juni das Stadtfest zu Ehren San Antonio gefeiert, wobei vorallem die gute Stimmung zählt und viele verschiedene Veranstaltungen für alle Alterklassen und Geschmäcker organisiert werden.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

17,52

Einwohner:

4224