Reiseziel

Ortschaft

Urkabustaiz

Urkabustaiz befindet sich im historischen Territorium Alavas. Sie liegt im Westenende de Landkreises Cuadrilla de Zuia und befindet sich zwischen dem Gebrigsmassiv des Gorbeia und den Felsen von Orduña. Die Gemeinde besteht aus 11 kleinen Ortschaften, wobei Izarra das eigentliche Zentrum darstellt. Das historische Erbe von Urkabustaiz ist eins der schönsten des Landkreises Cuadrilla de Zuia.

 

Unter den erwähnenswerten Gebäuden befindet sich die Gemeindekirche von San Pedro de Beluntza, aus dem XIII. Jh. in der sich interessante, romanische Kunst genießen lässt. Spektakuläre Wasserfälle Ebenfalls bietet Urkabustaiz zahlreiche Spaziergänge und Wanderwege an und in ihrer Umgebung liegen die schönsten und die am häufigsten besuchten Orte des Landkreises Cuadrilla de Zuia: die wunderschönen Wasserfälle von Goiuri-Ondona, die im Oberlauf des Flusses Jaundia/Altube liegen, und die Wasserfälle des Nervions, die sich im Gebirge Gibijo befinden und zu dem wir zu Fuß aus Izarra, Abezia und Unzá aufsteigen können und zeitgleich hervorragende, malerische Aussichten auf die Umgebung genießen.

 

Diese Gemeinde in Alava ist von Eichen- und Buchenwäldern umsäumt und der nahe gelegene Berg Estuñagan/Alto del Corral zieht regelmäßig viele Besucher an. Zum Abschluss, begeben wir uns zum Park von Ostuño, ein Naherholungsgebiet von Izarra, das in einer phantastischen Naturgegend liegt. Izarra, Hauptortschaft von Urkabustaiz, feiert seine wichtigsten Festtage vom 30. September bis zum 3. Oktober zu Ehren von Nuestra Señora del Rosario.

Interessante Informationen

Verbreitung
60,50 Km
Einwohner
1.271

Aktivitäten