Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Forua

  • Forua
  • Römische Ruinen

Forua

Forua befindet sich im historischen Territorium Biskayas, im Landkreis Busturialdea und im Reservat der Biosphäre Urdaibai. In der Umgebung der Gemeinde findet man den Berg Artadi und die Bäche Upeta und Asparro.

 

In der Höhle Peña de Forua entdeckte man eine römische Figur der Göttin des Glückes, die heute im Archäologischen und Ethnographischen Museum Biskayas erhaltet wird.

 

Historisches Erbe von Bedeutung

Auch ist erwähnenswert die Kirche San Martín de Forua, die ein schönes barockes Retabel hat. Das Geschichtengut wird vom Kloster von Forua, den Turm Urdaibai und der Steintafel ¿Ama Birgina¿, Brocken einer alten Steintafel von großen Bedeutung wegen ihres archäologischen und ethnologischen Werts, ergänzt. Ebenfalls muss man die Kapellen Foruas besuchen: San Cristobal, im Viertel Amotxerri; San Bernardo, im Viertel Baldatika und Iriñe, im Viertel Gaitoka. Alle die Kapellen veranstalten ihre einige Feste, obwohl Forua am Ende Julis ihre Patronatsfeste, zu Ehren von San Ignacio de Loyola, feiert.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

8,00

Einwohner:

1012