Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ortschaft

Azpeitia

Im Schutze des Bergmassivs von Izarraitz liegt Azpeitia, ein Ort in der Provinz Gipuzkoa, der zum Landkreis Urola Medio gehört.

 

Zuerst können wir das Loiola Heiligtum besichtigen, da es sich um ein architektonisches Kennzeichen der Provinz Gipuzkoa handelt. Es wurde zu Ehren vom Heiligen San Ignacio de Loiola, dem bekanntesten Basken errichtet. Verbunden mit der Basilika mit einer spektakulären Kuppel, besitzt das Heiligtum einen Turm in mittelalterlichen Stil, wo der Heilige geboren ist. Ein Besuch darf man auf keinen Fall verpassen.

 

Von dieser Ortschaft aus kann man das Bergmassiv von Izarraitz bewundern, mit seinen herrlichen und beeindruckenden Felsformationen entlang des Bergkamms. Über Wanderwege kann man magische Winkel entdecken, ebenso wie die spektakulären Gipfel des Erlo, Xoxote oder des Kakueta. Dieser letztgenannte Berg liegt im Nachbarort Azkoitia.

 

Der Ort hat drei interessante Museen, deren Besuch sich lohnt. Das baskische Eisenbahnmuseum, das Museum Ingurugiro Etxea und das Heilige Haus und die Heilige Kirche von Loiola. Besonders erwähnenswert ist das baskische Eisenbahnmuseum. Hier wird die Geschichte der Eisenbahn im Baskenland in einer Ausstellung mit über sechzig voll restaurierten und funktionsfähigen Fahrzeugen gezeigt, damit ist es eines der wichtigsten Museen dieser Art in Europa.

Interessante Informationen

Verbreitung
69,40 Km
Einwohner
14.305

Aktivitäten