Reiseziel

Ortschaft

Alegia

Umgeben von steilen Hängen, die mit Wäldern und Wiesen bewachsen sind, erreichen wird die Gemeinde Alegia in der Provinz Gipuzkoa. Hier findet man gleich zwei Flüsse, die hier ineinander münden, den Oria und den Amezketa.

 

Wenn wir in Alegia ankommen, können wir zuerst in der Altstadt anhalten. Sie ist halbmondförmig wie der Weg von der Oria. Danach können wir die Gemeindekirche San Juan Bautista und das Rathaus besichtigen. Das Rathaus, aus dem XVIII. Jh. , befindet sich auf dem Platz des Dorfes und besitzt eine schöne Fassade mit Säulenhalle.

 

Nachdem wir diese kulturelle Route gemacht haben, können wir die Natur, die die Landschaft des Dorfes schmückt, genießen.

 

Zahagiardo, lange Tradition

Ebenfalls muss man erwähnen, dass es in Alegia eine lange gastronomische Tradition gibt: Zahagiardo. Das ist ein volkstümliches Abendessen, das an verschiedenen Tagen (Karnival oder San Juan) gefeiert wird. Das Gemeinderat stellt Tischen und bietet Wein, und die Nachbarn bringen das Essen mit.

 

Die Leute, die im Juli Alegia kennenlernen wollen, können Spaß haben, da das Patronatsfest von Nuestra Señora del Carmen Mitte dieses Monates gefeiert wird. Viele Aktivitäten werden veranstaltet, bei denen die Musik und das Feiern in der Atmosphäre herrschen.

Interessante Informationen

Verbreitung
7,80 Km
Einwohner
1.710
Website Rathaus

Aktivitäten