Menu

Baskenland

 

Reiseziel

Ort

Astigarraga

  • Astigarraga
  • Astigarraga Palast

Astigarraga

Dieser Ort wird vom Urumea umflossen. Wir sprechen von Astigarraga, Wiege des Apfelweins, nur wenige Kilometer von San Sebastián entfern.

Die Ortschaft setzt sich aus zwei verschiedenen Teilen zusammen. In der Umgebung des Flusses Urumea befindet sich das Zentrum der Ortschaft, Länder, welche bevor die Herren von Murguía leiteten. Oben liegt das heutige Viertel Santiago. Die Gebäude stehen weiter über den Berg Santiagomendi, auf dessen Gipfel befindet sich die Wallfahrtskapelle Santiago. Einen Besuch dieses kleinen Tempels am Jakobsweg ist sehr wert, da wovon aus hervorragende Aussichten auf die Region zu bewundern sind. Neben der Wallfahrtskapelle befindet sich ein weiterer Höhepunkt: die Schule für Umwelt und Herberge Santiagomendi.

Der Santiagomendi Ethnographische Park ist ebenfalls zu empfehlen. Es handel sich um ein Komplex mit traditionellen Werkzeugen zum Bauen und Transport durch Tiere.

Die Kirche Santa María de la Asunción -auch als Santa María de Murguía bekannt- steht auf dem höchsten Punkt der Hügel, die heute als Markesmendi bekannt ist. Dieser Ort ist zweifellos einen Besuch wert. Es handelt sich um eine kleine Kirche in Quaderstein gebaut, mit Grundriss lateinischen Kreuzes und zwei rechteckigen Schiffen.

Daneben liegt der Palast Murgía. Es handelt sich um ein Bauwerk rechteckigen Grundrisses und besteht aus Erdgeschoss und zwei Etagen und Walmdach. Der Palast bewährt seine alten Mauer im Quaderstein. Sein privater Garten wurde vor einigen Jahren dem Publikum geöffnet.

Hauptstadt des Apfelweins

Aber vor allen Dingen ist Astigarraga wegen seines Apfelweins bekannt. In dieser Umgebung gibt es viele Apfelbäume dank des Klimas und des fruchtbaren Erdbodens. Heutzutage wächst die Apfelweinindustrie und die Apfelweinstuben sind sehr beliebt geworden, besonders während der Apfelweinzeit (Mitte Januar-Ende März). Die Gäste können ein leckeres Menü genießen: Kabeljau-Omelett, Kabeljau mit grünen Paprika, Kotelett auf dem Grill, Käse mit Quittenbrot und Nüsse. Alles zusammen mit köstlichem Apfelwein. Andererseits bietet das neue Museum Sagardoetxea (Haus des Apfelweines) die Möglichkeit, den Prozess der Herstellung dieses Getränkes kennenzulernen. Das Museum besteht aus einem Gebiet mit Apfelbäumen, einem Interpretationszentrum und Apfelweinprobe. Die Touristen, die im Juli diesen Ort besuchen, können das Patronatsfest, das zur Santiago (24.-26. Juli) Ehre gefeiert wird genießen. Schließlich ist 15. Mai bzw. San Isidro ein bedeutender Tag in Astigarraga.


Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Verbreitung:

17,16

Einwohner:

4709