Wo essen

Konditoreien im Baskenland

Konditorei Goya

Seit 1886 und heute in den Händen der fünften Familiengeneration sind die Konfitüren von Goya nicht nur ein Symbol für Vitoria- Gasteiz, sondern für das gesamte Baskenland.

1886 gründete Manuel Goya seine erste Konditorei in Vitoria-Gasteiz, dann begann eine handgemachte Tradition, die bis heute dauert.

Fünf Generationen lang erhielt man diese Tradition, so dass Goya eine der bekanntesten Konditoreien des Baskenlands wurde. Die Vasquitos y Nesquitas und die Trüffeln sind die beliebtesten Produkte. Auch stellt in Weihnachtszeit den typischen spanischen Nougat her, mit zwanzig Varianten. Das ganzen Jahr lang bietet man aber Kuchen und Backwaren an. Heutzutage bewahren sie die traditionelle und handwerkliche Herstellungsmethode, aber auch benutzt man neue Technologien, um die Geschmack und Qualität der Produkte zu behalten.

Außer ihrer Geschäften auf der Dato Straße, liegen auch Goya Konditoreien auf Av. Gasteiz, 45 y 78 (945 240 657) / Ortiz de Zárate, 6 (Alte Backstube) (945 258 285) / Duque De Wellington 10 (945 178 932) / Avenida de Zabalgana 35 (945 357 089) / Avenida 8 de Marzo (945 335 994) / Calle Postas, 45 (945 777 754)  y Büros und Backstube: Barratxi, 35 (945 128 059).

Öffnungzeiten: Mo-So: 09:30 - 14:00 und 17:00 - 20:00.

Bemerkungen: Die Webseite der Konditorei steht eine Online-Bestellung zur Verfügung.

Parkplatz: In der Nähe der Dato Straße gibt est OTA-Zonen wo man parken kann. Auch liegen interirdische gebührenpflichtige Pakplätze auf der Arca Straße und im Einkaufszentrum Dendaraba.

Interessante Informationen

Adresse
Eduardo Dato, 6 y 20 - 01005 Vitoria-Gasteiz
Telefon
E-mail
Webseite
Fassungsvermögen
25

Dienste

  • Klimaanlage
  • Kartenzahlung