Menu

Baskenland

 

Önogastronomie

Weinkeller im Baskenland

Granja Nuestra Señora de Remelluri

  • Außenseite der Weinkellerei

Granja Nuestra Señora de Remelluri

Die Granja Nuestra Señora de Remelluri ist ein ehemaliges Landgut des Klosters von Toloño. Im Jahre 1967 begann Jaime Rodríguez Solís ein spannendes Abenteuer in der Welt des Weins: er baute das, was seinerzeit Besitz der Mönche des Hieronymitenordens war, wieder auf und die Weinberge bepflanzte er mit heimischen Rebsorten.

 

Heute sind es 150 Hektar, 105 davon sind wieder neu bepflanzte ehemalige Weinberge, aus denen die Weine von Remulluri stammen (Reserva, Gran Reserva und Alta Expresión, ein ausdrucksvoller Wein). Auf dem Gelände befindet sich ein Friedhof aus dem Hochmittelalter und eine alte Weinpresse, wahrscheinlich das älteste Zeugnis des Weinanbaus in diesem Gebiet.

 

Besichtigungszeiten nach vorheriger Vereinbarung: Dienstag bis Samstag: 10:00, 11:00 und 12:00 (nur Besichtigung) Montag bis Samstag, außer an Feiertagen: 13:00 und 13:45 (Besichtigung mit Essen) Im Museum von La Granja Nuestra Señora de Remelluri erfährt man mehr über die Geschichte des Anwesens und auch über die Geschichte der Region Rioja Alavesa und ihren Wein.

 

Nach vorheriger Vereinbarung kann das Weingut von Dienstag bis Samstag besichtigt werden. Für Gruppen, geschäftliche Besprechungen usw. steht ein Speisesaal bereit. Außerdem führen die Önologen des Weingutes in einem speziell hierfür vorgesehenen Raum ihre Weinproben durch. Alle diese Serviceleistungen müssen im Voraus reserviert werden.


Dienste: Kartenzahlung / Restaurant / Weinverkauf / Führung / Weinkeller

Angebote

Zugänglichkeit
Angebote
Zurück zur
Wo?

Interessante Informationen

Adresse:

Ctra. Rivas de Tereso, s/n  - 01330  Labastida/Bastida

Telefon:   +34 945 331 801Telefon:  

+34 945 331 801

Fassungsvermögen:

90