Euskadi Basque Country
 
Baskenland
euskadi.eus

 

Unsere Städte
  1. Wohin gehen wir?
  2.  
  3. Unsere Städte

Unsere Städte

Bilbao, avantgardistische Metropole, San Sebastián, vornehme Schönheit, oder Vitoria-Gasteiz, unsere “grüne Hauptstadt.

Und das beste daran ist, dass Sie sich nicht für eine entscheiden müssen – Sie können alle drei besuchen, denn sie liegen ganz nahe beieinander!

Unsere Städte

4 Tage in San Sebastián

Tag 1

Fotografía Donostia Día 1

Morgen

Allen diejenigen, die sich zum ersten Mal nach San Sebastián begeben, schlagen wir vor, diesen so erlebnisreichen Tag mit dem Programm Das Wesen von San Sebastián zu beginnen. Dabei handelt es sich um eine zu Fuß erfolgende Führung, die vom Touristeninformationsbüro in San Sebastián organisiert wird. Bei dieser Führung werden auf einer zweistündigen Strecke Geheimnisse gelüftet und die merkwürdigsten Anekdoten über die Stadt erzählt.

Wenn Sie gerne Rad fahren, empfehlen wir, San Sebastián mit dem Fahrrad zu erkunden. Hierbei handelt es sich um eine Strecke, bei der Sie in Begleitung eines Führers die symbolträchtigsten Orte der Stadt besuchen.

Wenn Sie möchten, entdecken Sie die besten Pintxo-Kneipen (Appetithäppchen) und die Kultur des Txikiteo (Kneipenrundgang mit Freunden). Wir werden Sie mit dem Programm Geschmäcker aus San Sebastián locken. Bei dieser Route spazieren Sie durch die Orte der Stadt, die man gesehen haben muss und kosten in drei in der Altstadt gelegenen Kneipen einen Pintxo und ein Getränk, die insbesondere ausgewählt wurden, um Ihnen den kulinarischen Reichtum von San Sebastián näher zu bringen. Sie können diese zweistündige Strecke ebenfalls nach Ihrem Belieben gestalten.

Nach dieser ersten Annäherungs-Erfahrung an San Sebstián durchqueren Sie die Altstadt und gelangen an den Hafen und zum Paseo Nuevo, der um den Berg Monte Urgull herum führt. Dieser ist einer der die Stadt umgebenden und umschließenden Berge. Der Spaziergang geht unter aufmerksamer Betrachtung des Denkmals Sagrado Corazón weiter, wo man die prächtige Skulptur Construcción Vacía von Jorge Oteiza sowie den unendlichen und wilden Golf von Biskaya bewundern kann.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen, das Aquarium und das Schiffahrtsmuseum Museum nicht zu versäumen. Beide liegen im Hafenbereich. Sie können sie am Morgen oder am Nachmittag besuchen.

Mittagessen

Um neue Kräfte zu tanken, gibt es nichts besseres, als in die Altstadt zurückzukehren, wo Sie im etwas essen oder Pintxos am Tresen zu sich nehmen können.

Nachmittag

Nach einem guten Mittagessen empfehlen wie Ihnen, den Spaziergang Ihres Lebens durch die Perle am Golf von Biskaya in Angriff zu nehmen. Diese Erfahrung beginnt am Paseo de la Concha, den die Aktivieren zu Fuß an der Strandpromende entlang oder direkt am Strand zurücklegen können. Wenn Sie lieber möchten, nehmen Sie den Bus zum Stadtteil El Antiguo. Dort gelangt man, den Strand Ondarreta im Hintergrund und ganz in der Nähe der Skulptur Peine del Viento zur Station der legendären Bergbahn, die auf den Monte Igeldo fährt, wo man den bereits sagenhaften Panoramablick auf die Stadt genießen kann. In dem auf diesem Berg gelegenen Hotel kann man sich hinsetzen, einen Aperitif zu sich nehmen und dieses visuelle Schauspiel auf sich einwirken lassen.

Mit Kindern auf den Monte Igeldo zu gelangen, stellt kein Problem dar. Auch sie werden die Fahrt mit der Bergbahn nach oben und die Aussicht genießen. Darüber hinaus können sie in dem kleinen Freizeitpark mit einem bezaubernden Retro-Touch auf dem Berg spielen.

Wir schlagen Ihnen vor, die Erfahrung zu verlängern, um den Stress hinter sich zu lassen und in dem berühmten Thalasso-Sport-Zentrum La Perla zu entspannen. Vom Innenbereich aus werden Sie eine andere Sicht auf die Buch La Concha genießen, während Sie sich selbst verwöhnen und verwöhnen lassen.

San Sebastián verfügt auch über weitere hervorragende Thalassotherapie-Zentren wie das Hydra María Cristina, das sich in dem renommierten Hotel María Cristina befindet.

Wenn Sie ein paar Einkäufe tätigen möchten, finden Sie in der Altstadt, der Alameda del Boulevard und im Zentrum ein gutes Angebot vor.

Sollten Sie Informationen über das kulturelle Angebot und Feste in San Sebastián und Umgebung wünschen, während Sie Ihr Wochenende genießen, schlagen wir Ihnen vor, in die Agenda von San Sebastián Turismo zu schauen.

Abendessen

Wenn das Abendessen ansteht, kann der krönende Abschluss eines erlebnisreichen Tages darin bestehen, einem der Meister der Autorenküche zu erliegen oder sich in die Altstadt zu begeben, um ein traditionelles Menü zu kosten.

Eine weitere Möglichkeit zum Abendessen besteht darin, die Erfahrung Txotx zu erleben. Wir bringen Sie in ein Apfelweinlokal, wo Sie das traditionelle Menü (Kabeljautortilla, Kabeljau mit Paprika, Kotelett, Käse und Walnüsse) kosten, sich aus der Kupela (Apfelweinfass) bedienen und mehr über die baskische Apfelweinkultur erfahren können.

Am Abend können Sie ausgehen, um das Nachtleben von San Sebastián in den Pubs oder Discos kennenzulernen.

Tag 2

Fotografía Donostia Día 2

Morgen

Für heute legen wir Ihnen nahe, im Touristeninformationsbüro in San Sebastián nach der Broschüre La otra mirada zu fragen, mit der Sie einen Autoguide-Besuch durch verschiedene Ecken der Stadt durchführen und dabei das Werk von Eduardo Chillida und weiteren einflussreichen baskischen Künstlern kennenlernen können.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, besteht eine gute Möglichkeit darin, sich zum Miramón zu begeben, wo sich das Wissenschaftsmuseum Eureka!, ein interaktiver Raum mit endlosen Aktivitäten für die ganz Kleinen befindet. Eine weitere, ebenso vergnügliche Option ist ein Besuch des Eispalastes Txuri-Urdin.

Für Kunstliebhaber ist das kürzlich renovierte Museum San Telmo ein Muss. Es ist in einem alten Dominikanerkloster aus dem XVI. Jahrhundert mit Merkmalen aus der Gotik und der Renaissance untergebracht. In dem Museum befinden sich in einer Dauerausstellung über Archäologie, Schöne Künste, Ethnografie, Fotografie und Geschichte über 26.000 Werke.

Die Strände von San Sebastián mit ihrer atemberaubenden Aussicht auf die Stadt bieten eine ideale Umgebung für das Surfen. Sowohl diejenigen, die mit dem Sport beginnen möchten als auch echte Fans können die verschiedenen Wellenarten dort genießen. Darüber hinaus existieren mehrere Surfschulen, die für Anfänger ideale Kurse anbieten.

Wenn die Ihnen von uns vorgeschlagenen Aktivitäten Sie an diesem Morgen nicht überzeugen, legen wir Ihnen nahe, bei einer Tour mit einem der einzigartigen Fahrzeuge einen anderen Blick der Stadt zu gewinnen: Dem Bus Donosti Tour, dem Zug Txu-Txu, dem Katamaran Ciudad de San Sebastián oder den <Barkassen zur Insel Santa Clara.

Mittagessen

Sollten Sie ein Liebhaber der Gastronomie und daran interessiert sein, mehr über die baskische Küche zu lernen, werden wir Ihr Interesse mit mehreren Erfahrungen wie Gastronomischer Workshop im Restaurant Ni Neu im Kursaal - San Sebastián.

Wir schlagen Ihnen vor, ein beliebiges Etablissement zur Befriedigung Ihrer Sinne auszuprobieren schließlich befinden Sie sich in der Hauptstadt der Gastronomie.

Nachmittag

Am Nachmittag legen wir Ihnen nahe, die romantischste Zone von San Sebastián zu entdecken. Es geht los an der Mündung des Flusses Urumea mit dem Kursaal-Palast, bevor Sie den Boulevard, das Rathaus und die Gärten Alderdi-Eder, die Plaza de Gipuzkoa, die Avenida de la Libertad und den Platz mit der Kathedrale Buen Pastor erkunden.

Alderdi-Eder bedeutet schöner Ort bzw. Gegend. Es handelt sich um einen wunderschön angelegten Erholungsraum, wo die Kinder das Spielen ganz in Ruhe genießen können.

Bevor Sie sich ins Zentrum begeben, besteht die Möglichkeit, auf den Berg Monte Urgull zu steigen und den Friedhof der Engländer zu besuchen; einen der romantischsten und ruhigsten Orte der Stadt.

Für Kulturliebhaber ist ein Besuch der Casa de la Historia und der Reste der Burg Castillo de la Mota auf dem Berg Monte Urgull von Interesse; ein Ort, um die Vergangenheit der Stadt näher kennenzulernen.

Wenn Ihr Besuch im Juli oder August stattfindet, schlagen wir Ihnen vor, eine Erfahrung zu machen, die sie dem typischsten baskischen Sport näher bringt, nämlich der Pelota-Variante Jai Alai. Dabei werden Sie einige der weltbesten Pelotaris in Aktion sehen, sich amüsieren und am Ende der Partie ein para leckere Pintxos direkt am Frontón kosten.

Auch haben Sie die Möglichkeit, sich an die Ostküste zu begeben und wunderschöne sowie geschichtlich und kulturell interessante Küstenorte zu entdecken. Hondarribia ist ein idyllischer Küstenort, der einen historischen ummauerten Stadtkern aufweist. Bei einem Spaziergang an der Bucht Txingudi kann man die benachbarte französische Ortschaft Hendaya erblicken. Auch lohnt es sich, Pasai Donibane mit seiner schönen Altstadt zu besuchen. Wenn Sie möchten, können Sie dort an einer Führung per Schiff durch den Hafen und die Bucht von Pasaia teilnehmen.

Während der Belle Époque war San Sebastián eine kosmopolitische Stadt mit einem Kasino, das von den wichtigsten europäischen Persönlichkeiten der Epoche frequentiert wurde. Heute liegt das Casino Kursaal mitten in der Altstadt und bietet ein attraktives Freizeitangebot mit einem Restaurant und einem Spielsalon, wo man die traditionellen Spiele eines Kasinos spielen kann.

Abendessen

Nach einem letzten Spaziergang über den Paseo de la Concha begeben Sie sich in die Altstadt, um ein traditionelles Menü zu kosten. Das ist sicherlich eine gute Idee, um diesem Wochenende den krönenden Abschluss zu geben.

Tag 3

Fotografía Donostia Día 3

Morgen

Am dritten Tag empfehlen wir Ihnen, sich nach an die Ostküste zu begeben, wo das wunderschöne Dorf Getaria Ihr Ziel ist. Auf dem Weg schlagen wir einen Halt in Zarautz vor, um seine Altstadt, die Strandpromenade und/oder eine Txakoli-Wein-Bodega zu besuchen. Während Sie die Schönheit des Küstenstreifens von Guipúzcoa bewundern, geht der Weg über die parallel zur Küste verlaufenden Straße N634 weiter nach Getaria. Nachdem Sie den Küstenort, der die Wiege von berühmten Persönlichkeiten ist, erreicht haben, steht ein Besuch der Kirche San Salvador, des malerischen Fischerhafens oder einer der Skulpturen zu Ehren des international bekannten Seefahrers Juan Sebastián Elcano an.

In Getaria sollten Sie unbedingt das Museums Cristóbal Balenciaga besuchen. Dort wird die größte Sammlung an Kollektionen des renommierten Haute Couture-Designers ausgestellt, der in diesem Küstenort in Gipuzkoa geboren wurde.

Wenn Sie an der Natur interessiert sind, schlagen wir Ihnen einen Besuch des Geoparks der baskischen Küste vor, wo Sie die Erfahrung Die Flysch-Route erleben können; ein offenes Buch, worin Millionen von Jahren in Stein gemeißelt sind.

Mittagessen

Das Mittagessen kann in einem Grillrestaurant in Getaria oder einer beliebigen Ortschaft in der Umgebung stattfinden. Dort können Sie einen leckeren frischen Fisch vom Grill essen und dazu einen Txakoli-Wein trinken.

Nachmittag

Nach dem Mittagessen fallen Sie im grünen Gipuzkoa in Azpeitia ein. In dieser Ortschaft befindet sich das Heiligtum des Ignatius von Loyola. Dieser Monumentalkomplex ist ein Schlüsselelement des Religionstourismus im Baskenland und einer der Punkte des Rundwegs Land des Ignatius - Route der 3 Kirchen. Das Heiligtum besteht aus einer Reihe von Gebäuden um das Turmhaus der Loyola herum, das Geburtshaus des Heiligen Ignatius von Loyola, heute als Santa Casa bekannt.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, können Sie alternativ das Eisenbahn-Museum in Azpeitia besuchen und mit der Dampflokomotive von Urola fahren, die eine 5 km lange Strecke zwischen der in Gipuzkoa gelegenen Ortschaft Azpeitia und dem Viertel Lasao in Azpeitia über die alte Eisenbahntrasse Zumarraga-Zumaia zurücklegt.

Allen, die Erholung und Entspannung suchen, schlagen wir an diesem letzten Tag einen Besuch des Kurhauses Cestona in der Gemeinde Zestoa vor, die 20 Autominuten von Getaria entfernt ist.

Abendessen

Sie können in diesem Gebiet übernachten und in einer beliebigen Ortschaft, die sie besucht haben, zu Abend essen, denn das kulinarische Angebot ist groß und vielseitig. Wenn Sie lieber möchten, können Sie auch nach San Sebastián zurückfahren, um Ihren Aufenthalt in der Altstadt oder einem beliebigen Restaurant in der Stadt zu beenden.

Tag 4

Fotografía Donostia Día 4

Morgen

Für den Morgen schlagen wir Ihnen vor, Tolosa zu besuchen, eine Ortschaft, die durch ihre hervorragende Gastronomie und ihre berühmten Bohnen bekannt ist. Darüber hinaus befindet sich in Tolosa ein reiches architektonisches Kulturerbe, wobei unter anderen die Kirche San Francisco, der Markt Tinglado, das Kloster Santa Clara oder auch die Pfarrkirche Santa María hervorzuheben sind.

Für Naturliebhaber befindet sich auf halbem Weg zwischen San Sebastián und Tolosa die Ortschaft Andoain, der Eingang zu dem geschützten Biotop Leitzaran, eine ideale Umgebung für Wander- und Fahrradfans.

Das Tolosa Internationale Handpuppen-Zentrum (TOPIC) ist ein Ort, wo Groß und Klein Marionetten und weitere damit verbundene Arten des Theaters genauer kennenlernen können.

Wenn Sie an einem Samstag fahren, haben Sie Glück, denn an diesem Tag findet der berühmte Markt von Tolosa statt, bei dem das Stadtzentrum umgestaltet wird. Dieser Markt existiert bereits seit Jahrhunderten und Sie können dort die typischsten Produke der Region und der baskischen Gastronomie erwerben.

Bevor Sie Tolosa verlassen, schlagen wir Ihnen vor, die Konditoreien zu besuchen, wo Sie die traditionellsten Süßwaren von Tolosa entdecken werden: Xaxus, Tejas und Cigarrillos.

Mittagessen

Sie haben die Wahl zwischen der Verkostung von leckeren Bohnen aus Tolosa oder eines schmackhaften Koteletts in einem der Restaurants in der Stadt. Auch bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis Ordizia oder Beasain weiterzufahren, wo das kulinarische Angebot groß ist.

Nachmittag

Begeben Sie sich in Beasain zum Monumentalkomplex Igartza und spazieren Sie in Ordizia durch die Altstadt, wo Sie das Zentrum D'elikatuz vorfinden, das sich mit Gastronomie, Ernährung und Speisen sowie mit dem Landkreis Goierri insgesamt befasst.

Anschließend geht es weiter nach Zumarraga, um die Kapelle Antigua, die Kathedrale der baskischen Kapellen zu besuchen, in deren Innenbereich man eine außergewöhnliche und charakteristische Eichenholztäfelung vorfindet.

Wenn genügend Zeit zur Verfügung steht, können Sie auf dem Weg nach Oñati einen Halt in Legazpi einlegen, wo das Valle del Hierro unter anderen mehrere Möglichkeiten wie das Museum des baskischen Eisens, das Chillida Lantoki oder Routen um das Leben der Arbeiter herum anbietet.

Oñati ist ohne Zweifel eine der sehenswürdigsten Städte im Baskenland. Sie weist ein reiches künstlerisches Erbe an Kirchen, Klöstern, Altarbildern und weiteren Formen des Profan- und Sakralbaus auf. Der kostbarste Schatz in Oñati ist jedoch die Universität Sancti Spiritus, die insgesamt ein Schmuckstück der baskischen Renaissance-Kunst ist.

Dieses Gebiet bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern. Wir schlagen Ihnen vor, ein anderes Mal noch einmal zurückzukehren und sich nach oben zum Heiligtum Arantzazu zu begeben, einem der Mekkas der baskischen Spiritualität, das mitten in den Naturpark Aizkorri-Aratz eingeschlossen ist oder die Höhlen von Arrikrutz zu besuchen, wo Sie eine unterirdische Erfahrung machen können.

Abendessen

Unabhängig von dem von Ihnen vorgezogenen Plan ist es eine gute Wahl, in Oñati selbst oder in einem beliebigen Dorf auf dem Weg nach San Sebastián zu Abend zu essen.